Willkommen am Krupp-Gymnasium!

Herzlich willkommen auf der Homepage des Krupp-Gymnasiums! Die vielfältigen Aktivitäten der Schule, manches Nützliche und möglicherweise Interessante und manche Einblicke in das Schulleben werden hier präsentiert.

Den Newsletter der Schule finden Sie hier: Newsletter

Kontakt mit der Schule: schule@krupp-gymnasium.eu

Jöckel (Schulleiter)

Anmeldeformular zur Anmeldung am 12. bzw. 13. Februar 2019

Das Krupp-Gymnasium kooperiert mit dem Bildungsnetzwerk. Login für Berechtigte:


Zum Bildungsnetzwerk Login

Datenschutzerklärung

Mehr lesen

Schwimmteam mit überzeugendem Auftritt

Auch in diesem Schuljahr war das Krupp Gymnasium wieder bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen vertreten. Ein relativ junges Team ging in der Altersklasse AK III (Jahrgänge 2004-2007) an den Start. Am Ende belegten die Mädchen den 2. Platz hinter dem Hildegardis Gymnasium, das allerdings auch mit überwiegend älteren Schwimmerinnen an den Start gegangen war. Beeindruckend war der gute Zusammenhalt der Mannschaft. Jede Schwimmerin wurde angefeuert und jede Leistung gelobt.

Mehr lesen

Ausstellung Macht der Gefühle

Die Ausstellung „Macht der Gefühle“ ist seit heute im Foyer vor dem Sekretariat zu sehen. Sie bringt auf vielen Plakaten Beispiele für die Macht der Emotionen in Politik und Geschichte.

Ermöglicht wurde die Foto-Schau von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ sowie der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Zeitspanne von 1919 bis heute wird in den Blick genommen. In diesem Jahrhundert, das in Deutschland mit der ersten parlamentarischen Demokratie beginnt, wurden immer wieder Gefühle mobilisiert, um politische Veränderungen zu bewirken. Auch heute, wenige Wochen vor der Europawahl, löst Europa höchst unterschiedliche Gefühle aus. Symptomatisch dafür ist das Reizthema Brexit. Aber auch in den sozialen Netzwerken scheinen oft Gefühle viel wichtiger als sachliche Information.

Mehr lesen

Lateiner erkunden Ulpia Noviomagus Batavorum

Am Dienstag, dem 12. März 2019, fuhren die Lateinkurse der EP (10. Klasse) zu einer Exkursion in ein Museum über die Römer nach Nijmegen. Dort werden Fundstücke aus einer alten römischen Stadt namens „Ulpia Noviomagus Batavorum“ ausgestellt. Die Schüler nahmen dort an einer Führung durch das Museum, sowie an einem Workshop, bei dem die verschiedensten Fundstücke aus der Vergangenheit ihren Epochen zugeordnet werden konnten, teil.

Mehr lesen

3. Ehemaligen-Turnier und Krupp-Party

Am Samstag, dem 9. März fand das 3. Ehemaligen-Turnier in der Sporthalle der Schule statt. Beteiligt waren diesmal Spieler der Abiturjahrgänge von 1971 bis 2012. Beim Fest des Fördervereins am Abend treffen sich die Ehemaligen dann gegenüber in der Mensa der Schule zum Feiern und Wiedersehen.

Die Fünftklässlerin Nadi Dammer berichtet, wie sie diesen Tag erlebt hat:

Mehr lesen

Toller zweiter Platz beim Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“

Felix Wieschollek ist sichtlich erleichtert. Nach Anreise, Anmeldung, Auslosung der Positionen, mehreren Reden und musikalischen Einlagen, der Debatte der Altersgruppe 1, einem Juryfeedback sowie vor allem der eigenen Debatte kann der Schüler der Q1 endlich entspannen. Wenn da nicht noch das Kamerateam vom WDR wäre: für die Lokalzeit Duisburg muss Felix jetzt auch noch zum Gruppeninterview.

Das Finale des Regionalwettbewerbs von „Jugend debattiert“ findet wie in jedem Jahr im Ratssaal der Stadt Dinslaken statt. Regionalkoordinatorin Constanze Wendt eröffnet die Veranstaltung. Oberbürgermeister Dr. Michael Heidinger begrüßt die Anwesenden und hebt die besondere Bedeutung des Wettbewerbs für die Demokratieerziehung hervor.

Mehr lesen

Alle sind herzlich willkommen

Mehr lesen

Jugend debattiert – Regionalebene in Dinslaken

Am 06.03.2019 war es endlich wieder so weit, der Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ fand am Otto-Hahn-Gymnasium in Dinslaken statt.

Als wir vom Krupp dort eintrafen, war die Aufregung sichtbar zu spüren. Viele Leute standen in kleinen Gruppen zusammen und haben geprobt. Wir jedoch mussten uns erstmal sammeln, da jemand von uns kurzfristig abgesagt hatte.

Jedoch war das nicht das einzige Problem. Der Wettkampf wurde um knapp 20 Minuten verschoben, da viele Leute nicht erschienen sind. Das hatte die Folge, dass viele Schüler unvorbereitet einspringen mussten.

Mehr lesen

Sant’Agata di Militello, Duisburg, Amsterdam

Nach dem ersten Kennenlernen unserer EP-/Q1-SchülerInnen mit ihren sizilianischen Austauschgästen, einigen aufregenden, interessanten und spannenden Tagen bei der gemeinsamen Besichtigung der Duisburger Innenstadt sowie der Düsseldorfer Altstadt und der Rheinpromenade, ging es für gesamte Gruppe für einen Tag nach Amsterdam. In der niederländischen Hauptstadt angekommen, ging es für uns zunächst direkt zum Rederij Plas, wo uns bereits ein vorher reserviertes Boot für eine Fahrt durch die „Grachten“ (= niederl. Kanäle) erwartete. Da die Niederlande weit unter dem Meeresspiegel liegen, lässt sich das „Land des Wassers“ am besten zunächst mit einem Boot erkunden.

Mehr lesen

Kunterbunter Karneval

Pippi Langstrumpf, Minions, Hexen, Dick und Doof, ein Tannenbaum, ein Nikolaus, Panzerknacker und zahlreiche andere toll kostümierte Fünft- und Sechstklässler füllten heute die Aula des Krupp-Gymnasiums mit Karnevalsstimmung. Eingeladen hatte die Schülervertretung (SV) unserer Schule. Es wurde auf Zeitungen um die Wette getanzt, auf laute Musik abgerockt und eine Menge Hotdogs wurden gegessen.

Beim Kostümwettbewerb wurden die besten Kostüme mit einem Gutschein der Krupp-Cafeteria prämiert. Tom aus der 6a als täuschend echter DJ Marshmello wurde von seinen Mitschülerinnen und Mitschülern als Sieger gekürt.

Mehr lesen

Unsere italienischen Freunde sind wieder bei uns

17 Schülerinnen und Schüler aus SantAgata di Militello besuchen das Krupp mit ihren beiden Lehrerinnen und wurden am späten Sonntagabend in ihren Gastfamilien herzlich willkommen geheißen.

Gestern begrüßten wir unsere Gäste in der Schule bei einem fröhlichen Zusammensein mit herrlichen Kuchen und anderen köstlichen Spezialitäten, bevor sie im Anschluss daran mit den 17 Schülerinnen und Schülern aus der EP und Q1 den Unterricht besuchten und ihre ersten Erfahrungen mit einem deutschen Schulalltag machten.

Mehr lesen