Willkommen am Krupp-Gymnasium!

Herzlich willkommen auf der Homepage des Krupp-Gymnasiums! Die vielfältigen Aktivitäten der Schule, manches Nützliche und möglicherweise Interessante und manche Einblicke in das Schulleben werden hier präsentiert.

Den Newsletter der Schule finden Sie hier: Newsletter

Kontakt mit der Schule: schule@krupp-gymnasium.eu

Jöckel (Schulleiter)

Anmeldeformular zur Anmeldung am 12. bzw. 13. Februar 2019

Das Krupp-Gymnasium kooperiert mit dem Bildungsnetzwerk. Login für Berechtigte:


Zum Bildungsnetzwerk Login

Datenschutzerklärung

Mehr lesen

Glücklich am Krupp

„Verrückt!“ Jetzt ist schon fast ein halbes Jahr rum! Doch dieses halbe Jahr war anders. Ich kam in die fünfte Klasse. Als erstes war es etwas komisch. Ich hatte/habe zwar meine Geschwister auf der Schule, doch in der Grundschule waren unsere Stunden 45 min lang, jetzt sind sie 67 min lang. Doch die braucht man auch. Ehrlich gesagt fühlt sich das nicht wie 67 min an.

In der Schule haben wir auch einen Mülldienst, damit unsere Schule sauber bleibt. Den Mülldienst hat jede Klasse mal. Z.B wenn die 6c Mülldienst hat, dann hat sie das eine Woche lang, immer in der vierten Stunde und davon 25 min.

Mehr lesen

Kommissar befragt Zeugen

Einige sind ehrlich, andere sind Lügner. Ein paar weitere Informationen folgen und dann muss ermittelt werden, wie viele richtige Antworten der Kommissar erhalten kann. Diese und viele weitere interessante, aber auch sehr knifflige Aufgaben mussten die Teilnehmer des Bolyai-Wettbewerbs heute lösen.

In Viererteams wurde gelesen, gerechnet, gezeichnet, spekuliert, diskutiert und somit intensivst Mathematik gemacht. Besonders schwierig ist es, die richtigen Lösungen zu finden, weil in diesem Multiple-Choice-Wettbewerb nicht genau eine Antwort passend ist. Zwischen null und fünf Kreuzen pro Aufgabe ist alles möglich.

Mehr lesen

Europa mit dem Mannesmann Gymnasium

An zwei Projekttagen, am Dienstag, 08.01.19, sowie am Donnerstag, 10.01.19, besuchte unsere Klasse 7a das Mannesmann Gymnasium, um dort mit einer siebten Klasse Ideen zur Teilnahme am „Europäischen Wettbewerb 2019“ zu entwickeln und zu erarbeiten.

Nach einem kurzen Kennenlernen ging es dann auch schon mit der kreativen und sehr vielfältigen Arbeit los. In Vierer-Teams, mit jeweils zwei SchülerInnen vom Mannesmann und vom Krupp, wurden z.B. Collagen erarbeitet, Stop-Motion-Filme gedreht, Texte geschrieben und, und, und,… zu Themen wie Verkehr der Zukunft in Europa, Zusammenhalt und Umweltschutz.

Natürlich gab es auch die ein oder andere Pause, sodass Freundschaften zwischen den SchülerInnen der zwei Schulen noch besser geknüpft und vertieft werden konnten. Nach zwei langen, jedoch abwechslungsreichen Tagen, sind wir nun sehr gespannt, welche Preise wir gewinnen werden.

Jana Pohler

Mehr lesen

Knappe Entscheidung beim 5er-Vorlesewettbewerb

Begleitet durch stimmungsvolle Weihnachtsmusik und mit guter Laune organisierte die Schülervertretung am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien den Vorlesewettbewerb für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5.

Moderiert durch die stellvertretende Schülersprecherin Zehra Cilli lasen die Klassensieger Edda Babursah (5a), Johanna Rummeni (5b), Meryem Nokay (5c) und Tim Matenaer (5d) einen Ausschnitt aus ihrem Lieblingsbuch vor.

Mehr lesen

Weihnachten und Jahreswechsel

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Erziehungsberechtigten, allen Lehrerinnen und Lehrern, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Kooperationspartnern ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Ferien sowie alles Gute für das neue Jahr 2019!

Benedikte Herrmann und Peter Jöckel

Diese Weihnachtskarte hat Mia aus der 5a gestaltet.

Mehr lesen

Weihnachten bedeutet Aufbruch

Mit einem liederreichen Gottesdienst wurden heute die 5. und 6. Klässler der Heinrich-Heine-Gesamtschule und des Krupp-Gymnasiums in die wohlverdienten Weihnachtsferien verabschiedet.

Dabei wurde nicht nur gesungen, sondern auch darüber nachgedacht, was Weihnachten für uns bedeuten kann. Es kamen SchülerInnen und Lehrer zu Wort, sowie unser Oberbürgermeister Sören Link. Die Pastorin Frau Rosenbaum-Kolrep erinnerte daran, dass Weihnachten eine Möglichkeit zur Versöhnung biete.

Mehr lesen

Kinderschminken und Gottesdienst

Im Rahmen unserer Kooperation mit dem Familienzentrum Brunnenstraße fanden seit den Sommerferien drei Veranstaltungen statt, bei denen die Schülerinnen Kiara, Lena, Loena, Nele und Zoe aus der EP tatkräftig mitgeholfen haben.

So verwandelten sie beim Herbstfest des Kindergartens die kleinen Gäste mit Schminke in Tiger, Schmetterlinge, Piraten oder Eisköniginnen und unterstützten die Pastorin Frau Rosenbaum-Kolrep im Gottesdienst für die Maxi-Kinder des Kindergartens mit ansprechenden Anspielen und souveränen Moderationen.

Mehr lesen

Neumöblierter Arbeitsraum für die Oberstufe

Die SV hat sich für die Wiedereröffnung des Oberstufenraums eingesetzt. So wurde der Arbeitsraum für die Oberstufe mit neuen Möbeln ausgestattet und nach einer längeren „Ruhepause“ wieder eröffnet. Er bietet nun viele verschiedene Sitzmöglichkeiten, an denen in Gruppen oder auch alleine gearbeitet werden kann. Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe können sich den Schlüssel in ihren Freistunden im Sekretariat abholen.
Die SV hofft, dass sich alle dort wohlfühlen und gut arbeiten können.

Inga Maybaum

Mehr lesen

Sport im Kampf gegen Mukoviszidose

Am Samstag trafen sich etwa 40 Oberstufenschülerinnen und -schüler zu einem Wohltätigkeits-Turnier in der Sporthalle. Das von einer Firma gesponsorte Geld wird im Kampf gegen die Krankheit Mukoviszidose verwendet. Die Spielerinnen und Spieler haben dabei nicht nur für die Lungen der Erkrankten gearbeitet, sondern auch ihrer eigenen Fitness Gutes getan.

Mehr lesen

3. Platz bei Mathematikolympiade

Felix Wieschollek aus der Q1 hat mit Erfolg an der Regionalrunde Duisburg der diesjährigen Mathematikolympiade teilgenommen.

Für seinen dritten Platz wurde er im Bildungszentrum von thyssenkrupp am Donnerstag, den 13.12.18, ausgezeichnet und präsentierte seine Urkunde Frau Hentschel, der stolzen Betreuerin dieses Wettbewerbs.

Besonders hoch ist diese Platzierung zu bewerten, da die Jahrgänge Q1 und Q2 gemeinsam in einer Gruppe antreten. Somit musste sich Felix gegen Konkurrenten durchsetzen, die bereits ein Jahr länger Mathematikerfahrungen in der Schule und im Leben sammeln.

Mehr lesen