Sophie Scholl – Erinnerung an den mutigen Widerstand einer jungen Frau

Am Vorabend des Jahrestags der Reichspogromnacht erinnerte Pfarrer Aretz in einem Vortrag die Schülerinnen und Schüler der Q2 und Q1 der Schule an den mutigen Widerstand von Sophie Scholl und der Weißen Rose. In dem betroffen machenden Vortrag, der auch filmische Mittel einsetzte, wurde die Motivation der Widerständlerin gegen das Dritte Reich und seine Verbrechen besonders deutlich. Einsatz für Menschenwürde, Freiheit und die eigenen Prinzipien auch gegen brutale wie auch korrumpierende Mächtige ist nach wie vor aktuell.

Mehr lesen

Gäste aus Südafrika

Gäste aus Südafrika besuchen heute und morgen das Krupp-Gymnasium. In verschiedenen Klassen stellen sie sich vor und berichten über ihr Leben in Durban (KwaZulu). Sie nehmen zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Schule an einem Projekt der Kindernothilfe Duisburg teil, in dem es um das Kennenlernen attraktiver wie auch hässlicher Seiten ihrer Wohnumgebung geht. Die Freundinnen und Freunde aus Durban wurden mit Bewirtung und kleinen Geschenken der Klassen an der Schule empfangen. Sie ließen die Schülerinnen und Schüler der Schule an ihrer Lebensfreude durch kleine Activators teilhaben. Die Verständigung geschah in englischer Sprache.

Mehr lesen

Mal wieder beeindruckende Filme bei doxs!

Im Rahmen der Duisburger Filmwoche besuchten die Klassen 6a, 6b und 6c heute das filmforum am Dellplatz. Die Sechstklässler sahen den deutschen Kurzfilm „Schau in meine Welt – Phil und das Traurigsein“, in dem es um Depressionen eines 11jährigen ging, und den belgischen Kurzfilm „SI-G / Cansu alias Si-G“, der über eine 13jährige Rapperin berichtete.
Die in dieser Woche im filmforum gezeigten Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche (doxs!) sollen Kindern und Jugendlichen europäische Dokumentarfilme näherbringen und sie zur Diskussion über die dargestellten Themen anregen. Insbesondere durch ein medienpädagogisches Gespräch nach jedem Film, werden akute Fragen direkt beantwortet, und die Kinder haben die Möglichkeit, ihre intensiven Eindrücke zu äußern und zu teilen.

Mehr lesen

Krupp begrüßt neue Referendare

Jung, frisch und dynamisch traten heute neun neue Studienreferendarinnen und -referendare ihren Dienst am Krupp-Gymnasium an.
Sie werden den Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Erdkunde, Geschichte, Kunst, Philosophie, Sozialwissenschaften und Sport bereichern.
Wir heißen Sie herzlich willkommen.

Mehr lesen

Anmeldungen zu DELF-Prüfungen

Auch in diesem Schuljahr gibt es die Möglichkeit, im Januar 2019 über das Krupp-Gymnasium an DELF- Prüfungen (Diplôme d’Études en Langue Française) teilzunehmen. Die Prüfungen bestehen aus einem schriftlichen Teil (Hörverstehen, Leseverstehen und schriftliche Textproduktion) und einer mündlichen Prüfung, die in der Regel von Muttersprachlern abgenommen wird.
Im Januar/Februar 2019 sind folgende Prüfungstermine vorgesehen: Die schriftliche Prüfung wird am 26.01.2019 um 9.00 Uhr am Krupp-Gymnasium durchgeführt. Die mündliche Prüfung wird ganztägig (individuelle Prüfungszeiten) am 01./02.02.2019 am Steinbart-Gymnasium stattfinden.
Weitere Infos (Prüfungsniveaus, Kosten, Anmeldungsunterlagen etc.) finden sich auf den Informationsblättern zum DELF, die in den Französischklassen und –kursen von den Französischlehrerinnen verteilt werden.
Anmeldung ausschließlich bei Frau Poppke am Freitag, 09.11.18, von 13:15 bis 14:00 Uhr in der Lehrerbibliothek.
Bon courage!!!

Mehr lesen

„Faust“ hautnah – Schüler als Teil der Inszenierung

Ein Schauspieler, mehrere Rollen – Ekkehart Voigt vom „Theater Als Ob“ schaffte es mit seiner Interpretation des „Faust“, den 130 Schülerinnen und Schülern der Q1 und Q2 Goethes Literaturklassiker näher zu bringen als es der herkömmliche Deutschunterricht vermag. Sein Auftritt am vergangenen Freitag in der Aula des Krupp-Gymnasiums wird so manchem noch länger im Gedächtnis bleiben.
Das liegt vor allem daran, dass die zukünftigen Abiturienten kurzerhand in das Geschehen eingebunden wurden, indem sie als Schüler einer „Teufelsschule“ die hohen Künste des Teufels Mephisto mit anschauen sollten. Voigt in der Rolle des Lehrmeisters dieser besonderen Schule kann so die Handlung des „Faust“ immer wieder raffen und zusammenfassen. Er läuft durch das Publikum, spricht „seine“ Schüler immer wieder direkt an – mit Fragen, aber auch klaren Anweisungen, z.B. einen Text auf der Bühne vorzulesen, oder als „Klopfgeist“ zu fungieren. So manch ein Schüler wird sicher gedacht haben: „Hoffentlich spricht er nicht mich an.“ Und doch machten alle mit und wurden mit dieser besonderen Form der Darbietung unterhalten.

Mehr lesen

Südafrikanische Gäste am Krupp

Am Mittwoch, 7.11.18, und am Donnerstag, 8.11.18, werden Jugendliche aus Südafrika das Krupp Gymnasium besuchen und über die Verhältnisse in den Townshipschulen im Großraum Durban und Pietermaritzburg berichten. Zusammen mit der SV (Schülervertretung) werden sie auch gemeinsam interkulturell arbeiten.
In Südafrika nehmen die Jugendlichen an einem Projekt der Kindernothilfe teil, in dem es um HIV-Aufklärung und Prävention und Gemeinwesenarbeit geht. Eingeladen von der Kindernothilfe sind sie in Deutschland, um u.a. an der Internationalen Jugendkonferenz „Für lebenswerte Städte!“ teilzunehmen. Diese findet vom 9. bis zum 11. November 2018 in Duisburg statt. Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren aus verschiedenen Städten Deutschlands, Jugendliche aus Südafrika und Kolumbien werden dort gemeinsam diskutieren und arbeiten. Auch die SV des Krupp-Gymnasiums wird vertreten sein.

Mehr lesen

Wir sind MINT-freundliche und Digitale Schule

Am 30. Oktober wurden der Europaschule Krupp-Gymnasium die Siegel „MINT-freundliche Schule“ und „Digitale Schule“ des MINT-Netzwerks „MINT Zukunft schaffen“ im Rathaus Dortmund verliehen. Das Krupp-Gymnasium ist damit eine von jetzt 300 Schulen bundesweit mit dem Siegel „Digitale Schule“.

Mehr lesen

Abschied unserer Referendare

An alle Schüler und Schülerinnen, Kollegen und Kolleginnen und alle anderen, die uns über die Zeit ans Herz gewachsen sind – Der Abschied der Refis naht.
Am 31.10.2018 endet ein besonderer Abschnitt im Leben von uns neun Referendaren. Als wir am 01.05.2017 zum ersten Mal die Schule betraten, sahen wir unbekannte Gesichter, ein völlig neues Umfeld und für uns gänzlich neue Aufgaben vor uns. Eineinhalb harte Jahre würden vor uns liegen, voller Schweiß, evtl. Tränen und Kreidestaub. Die Zeit verflog. Nach diesen Sommerferien stand dann – endlich – die berüchtigte Examenszeit an. Und dank tatkräftiger Unterstützung aller Beteiligten können alle neun Referendare nun erschöpft aber glücklich sagen: BESTANDEN! Und deswegen möchten wir uns bei allen Beteiligten für diese tolle Zeit bedanken…

Mehr lesen

(Meeres)Biologie und Kultur in Istrien

Vom 07.10. bis zum 13.10.18 waren die Leistungskurse Deutsch und Biologie der Q2 gemeinsam in Pula, Kroatien. Trotz der siebzehnstündigen Busfahrt und einiger Staus erreichten alle wohlbehalten die alte Stadt.
Während der Kursfahrt besuchten die Kurse das Zentrum für Meeresbiologie an der nahen Küste, wo Gezeitentümpel untersucht und Haie seziert wurden. Höhepunkt des Tages war zweifelsohne des Schnorcheln im Meer, bei dem man auf Tuchfühlung mit den Organismen der Adria gehen konnte.

Mehr lesen