1966

Der Abiturjahrgang von 1966
(Von 1946 bis 1974 hieß das heutige Krupp-Gymnasium „Städtisches mathematisch-naturwissenschaftliches Gymnasium Rheinhausen“)

1. Jahrgang Februar 1966, Klasse O1a
2. Jahrgang Februar 1966, Klasse O1b
3. Jahrgang November 1966, Klasse O1a
4. Jahrgang November 1966, Klasse O1b

Jahrgang Februar 1966, Klasse Ola:
Balzer, Gerd
Baumann, Bernd
Bindt, Wilhelm
Bücken, Gerhard
Burschka, Christian
Dohm, Dietmar
Grindberg, Hermann
Heyden, Manfred
Hünneke, Peter
Jonas, Reinhold
Kayser, Herbert
Konkel, Hans-Dieter
Kort, Friedhelm
Kruft, Norbert
Mosch, Wolfgang
Nepicks, Detlef
Schädlich, Harald

Jahrgang Februar 1966, Klasse Olb:
Baum, Jürgen
Birkelbach, Ulrich
Donarski, Kurt Otto
Drewlani, Karl-Heinz
Homburg, Reiner
Jakowetz, Karl-Heinz
Kopper, Ernst-Heinrich
Möllers, Hans-Jürgen
Reyter, Martin
Telizin, Rolf
Teutenberg, Johann
Wild, Jürgen

Jahrgang November 1966, Klasse Ola:
Baltes, Wolfgang
Benter, Gunnar
Dittrich, Peter
Dräger, Dieter
Goertz, Wilfried
Gohres, Hans-Werner
Großterlinden, Rolf
Illmer, Rolf
Jung, Dieter
Klapdohr, Ulrich
Kollner, Reiner
Schmidt, Heinz-Jürgen
Steinberger, Klaus
Thimm, Wolfgang
Urlbauer, Hannes

Jahrgang November 1966, Klasse Olb:
Kluthe, Klaus-Rüdiger
Malz, Wolfgang
Manzke, Rainer
Möller, Claudio
Müller, Ekkehard
Müller, Jürgen
Rajewicz, Hans-Reiner
Reith, Günter
Roolf, Gustav-Michael
Ruopp, Joachim
Schinner, Norbert
Schleef, Ronald
Schmitz, Hans-Dieter
Somberg, Heinrich
Stiegler, Hugo
Walminghaus, Karl
Zopfs, Eggo