Energie für’s Abi

Ganz viel Energie benötigen heute 42 Schülerinnen und Schüler des Krupp-Gymnasiums. Sie schreiben ihre Abiturklausuren im Fach Deutsch. Als Themen stehen im Leistungskurs zur Auswahl die Analyse einer Rede von Eugen Ruge zur „aussterbenden Sprache“, die Analyse der Gedichte „Nebel“ von Alfred Lichtenstein und „An den Mond“ von Johann Wolfgang von Goethe sowie die Analyse der Erzählung „Die ganze Nacht“ von Peter Stamm. Im Grundkurs steht u.a. Goethes Faust auf dem Programm.

Ab dem 30. April 2019 ist es für rund 87.100 Schülerinnen und Schüler an insgesamt 1.126 Schulen in Nordrhein-Westfalen wieder soweit: Die Abiturprüfungen stehen an. Schulministerin Yvonne Gebauer: „An das Abitur werden die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten ein Leben lang zurückdenken.

Es stellt einen Meilenstein in ihrem Leben dar, auf den sie intensiv hingearbeitet haben und von den Lehrerinnen und Lehrern vorbereitet wurden. Ich hoffe, dass alle mit der nötigen Ruhe und Gelassenheit in die Prüfungen gehen und wünsche jeder Schülerin und jedem Schüler des Abiturjahrgangs für die Prüfungen viel Erfolg.“

An den 616 Gymnasien absolvieren etwa 61.000 Schülerinnen und Schüler die Prüfungen. Am Krupp-Gymnasium gehen 85 Prüflinge an den Start. Am Freitag geht es weiter mit Mathematik, dann folgt Englisch, usw. Am 15. Mai werden die schriftlichen Prüfungen beendet sein und jeder Abiturient/jede Abiturientin muss dann noch eine mündliche Prüfung bestreiten.

Wir drücken die Daumen, dass jede/jeder das Beste aus sich herausholen kann und zeigen kann, was in ihr/ihm steckt.

Heike Kirstein

Comments are closed.