3. Ehemaligen-Turnier und Krupp-Party

Am Samstag, dem 9. März fand das 3. Ehemaligen-Turnier in der Sporthalle der Schule statt. Beteiligt waren diesmal Spieler der Abiturjahrgänge von 1971 bis 2012. Beim Fest des Fördervereins am Abend treffen sich die Ehemaligen dann gegenüber in der Mensa der Schule zum Feiern und Wiedersehen.

Die Fünftklässlerin Nadi Dammer berichtet, wie sie diesen Tag erlebt hat:

„Am Samstag den 09.03.2019, fand das Ehemaligen-Turnier statt. Das ist ein Fußballturnier, das einmal im Jahr stattfindet, an dem (wie der Name schon sagt) ehemalige Schüler gegeneinander Fußball spielen oder gegen die Lehrer, da es eine Lehrermannschaft gibt. Hauptsächlich spielen nur Männer (wobei Frauen auch sehr gerne spielen können). Dieses Jahr gab es tatsächlich nur eine Frau, Frau Liehr, die aus der Lehrermannschaft ist.

Der älteste Spieler, der gespielt hat, hat 1971 sein Abitur gemacht. Die jüngsten Spieler (im dem Fall war es eine ganze Mannschaft) haben ihr Abitur 2012 gemacht.

Für die Zuschauer gab es auch ein Buffet mit Kuchen, Hot Dogs, Kaffee, Wasser und Sprite, Fanta, usw. An diesem Tag kommen ganz viele ehemalige Schüler und jetzige Schüler zusammen. Für die ehemaligen Schüler ist es immer noch umso schöner, da die meisten von ihnen keine Zeit im Alltag haben um sich zu treffen.

Die Zuschauer sitzen auf Bänken, so dass man die Spieler gut im Blickfeld hat. Im Finale spielten dann nur noch der 2000er Jahrgang gegen den 2009er Jahrgang. Im Spiel konnte keine der beiden Mannschaften ein Tor ergattern, also mussten die beiden Mannschaften gegeneinander Elfmeter schießen. Dort konnte dann der 2000er Jahrgang siegen. So wurde der 2000er Jahrgang Erster, der 2009er Jahrgang Zweiter und der 1991er Jahrgang und das 1995/1996er Team wurden Dritter.

Nach der Siegerehrung konnte man in die Cafeteria gehen, wo es Bratwurst, Trinken, Snacks, Kartoffelsalat, usw. gab.“

Das Turnier bot zudem den gelungenen Rahmen für ein Wiedersehen und Willkommen nach vielen Jahren: Ein großes Hallo gab es bei Vielen der Ehemaligen und Aktiven. Bis in den späten Abend wurde im Anschluss auf der Krupp-Party, die vom Förderverein der Schule in der Cafeteria veranstaltet wurde, bei Fassbier und Grillwürsten weiter gefeiert und an das angeknüpft, was vor Jahren am Krupp gemeinsam erlebt und begonnen worden war. Man schwelgte in Erinnerungen, egal ob diese zurückgingen auf die Schulzeit, die bereits 24 oder erst zwei Jahre zurücklag, und man versprach, sich auch im nächsten Jahr am zweiten März-Samstag wieder zu treffen, weitere Fußballmannschaften zu stellen und die diesjährigen Sieger herauszufordern!

Peter Jöckel, Benedikte Hermann, Nadi Dammer (5b)


Comments are closed.