Weihnachten bedeutet Aufbruch

Mit einem liederreichen Gottesdienst wurden heute die 5. und 6. Klässler der Heinrich-Heine-Gesamtschule und des Krupp-Gymnasiums in die wohlverdienten Weihnachtsferien verabschiedet.

Dabei wurde nicht nur gesungen, sondern auch darüber nachgedacht, was Weihnachten für uns bedeuten kann. Es kamen SchülerInnen und Lehrer zu Wort, sowie unser Oberbürgermeister Sören Link. Die Pastorin Frau Rosenbaum-Kolrep erinnerte daran, dass Weihnachten eine Möglichkeit zur Versöhnung biete.

Die musikalische Begleitung wurde mit Instrumenten, einem Chor und Solisten wunderbar ausgefüllt.

Wir danken den Schülerinnen und Schüler, sowie den Kolleginnen und Kollegen der Heinrich-Heine-Gesamtschule für ihr Engagement und den tollen Gottesdienst.

Wiebke Ehmen

Comments are closed.