Lehrer gewinnen Ehemaligen-Fußballturnier

Unterstützt vom Förderverein riefen unsere ehemaligen Schüler Christian Heßke (Abi 1991), Dirk Bauhaus (Abi 1992) und Kai Sturm (Abi 1991) nach 2017 zum zweiten Mal ihre alten Mitschülerinnen und Mitschüler und alle interessierten weiteren Abiturjahrgänge zum Fußballturnier auf. Dieses fand am Samstag, den 10.03.18, statt und war gleichzeitig das erste Sportereignis in der neuen, prächtigen Halle des Krupp-Gymnasiums.
Der Abiturjahrgang Q2 übernahm das Catering der Veranstaltung und sorgte mit süßen und deftigen Snacks dafür, dass niemand hungern musste.
Beteiligt waren Mannschaften aus den Abiturjahrgängen 1988-90, 1991, 1992, 1993, 1994+98, 1995/96, 2008/09 und ein Lehrerteam. Etliche Mannschaften spielten als Mixed-Teams.
Unser Schulleiter Peter Jöckel eröffnete die Veranstaltung um 15 Uhr, betonte seine große Freude über die sportliche Einweihung der Halle, würdigte das Engagement der Organisatoren und freute sich auf ein interessantes Turnier. Einige Schülerinnen aus der Klasse 6a gaben zur Freude der Zuschauer ein Ständchen zum Besten und zauberten eine nette Atmosphäre in die Halle. Und schließlich eröffnete Dirk Bauhaus das Turnier.
Die aktuellen Oberstufenjahrgänge Q1 und Q2 bestritten außerhalb der Turnierwertung das Eröffnungsspiel. Hierbei setzte sich der jüngere Jahrgang mit 2:1 durch.
Dann ging das eigentliche Turnier los. In der Vorrunde spielten jeweils vier Mannschaften in zwei Gruppen jeder gegen jeden. Mit fünf Feldspielern plus Torwart traten die hochmotivierten Teams gegeneinander an und kämpften jeweils zehn Minuten wie die Löwen, aber immer fair. Die zahlreichen Zuschauer waren begeistert und hielten bei besonderen Aktionen auch mit Szenenapplaus nicht zurück.
Halbfinalisten waren schließlich die Jahrgänge 95/96, 94/98, 08/09 und die Lehrer. Im kleinen Finale setzten sich die 94/98er gegen die 95/96er durch und belegten den 3. Platz. Im hartumkämpften Finale, das Torfrau Heike Kirstein ihre Brille kostete, konnten fußballerische Höchstleistungen und Traumpässe beobachtet werden. Und weil übers ganze Turnier hinweg „die Null stand“, konnten sich die Lehrer unter dem besonderen Jubel ihrer Schülerinnen und Schüler mit 1:0 gegen die Jungspunde des Turniers (Jahrgänge 2008/09) durchsetzen und den Turniersieg feiern. Die Siegerehrung erfolgte mit viel Herz und Begeisterung durch die stellvertretende Schulleiterin Benedikte Herrmann, die die Veranstaltung mit einem dicken Dankeschön an die Organisatoren beschloss.
Nach dem sportlichen Ereignis lud der Förderverein zum Fest ein. In der Cafeteria wurde gegessen und getrunken, ganz viel erzählt und in Erinnerungen geschwelgt. Besonders die Abijahrgänge der Organisatoren waren stark und feierfreudig vertreten. Für die nächsten Jahre würden wir uns wünschen, dass noch mehre Ehemalige den Weg in ihre alte Schule zurückfinden.
Samstag, den 09.03.19, können sich alle schon mal vormerken. Die dritte Auflage des Ehemaligen-Fußballturniers ist anvisiert und das Fest des Fördervereins wird stattfinden.
Heike Kirstein



Comments are closed.