LK Pädagogik auf den Spuren von Jean Piaget

Der Schweizer Entwicklungspsychologe Jean Piaget hätte sicherlich seinen Spaß gehabt
beim Besuch des MatheLab(oratorium)s des Explorado Kindermuseums. Nach Piaget sind Kinder selbstaktiv und erkunden die Welt experimentell. Dadurch bilden und erweitern sie ihre Denkstrukturen.
Die Schülerinnen und Schüler des Leistungs-
kurses Pädagogik der Jahrgangsstufe Q1 behandeln momentan die Theorie Piagets als abiturrelevantes Thema im Unterricht.

Am Donnerstag, den 21.12.17, nutzte die Kurslehrerin Frau Kirstein die Chance, ihren Kurs diesbezüglich auch Praxiserfahrung erleben zu lassen. Da sie mit ihrer fünften Klasse das Explorado besuchte und an einem Mathelab teilnahm, lag es nahe, den Leistungskurs auch dorthin mitzunehmen. Die Pädagogikschülerinnen und – schüler sollten beobachten, wie die Fünftklässler die ihnen gestellten mathematischen Probleme angingen und bewältigten. Unter anderem sollten sie überprüfen, ob sie Piagets Erkenntnisse wiederentdecken konnten. Es gab dann so manches Aha-Erlebnis, sowohl bei den kleinen als auch bei den großen Schülerinnen und Schülern. Und sicher wird es in der nächsten Pädagogikstunde viel zu besprechen geben.

Heike Kirstein

Comments are closed.