Rob the rich to feed the poor

Das ist das Motto von Robin Hood, der dieser Tage zusammen mit seinen Gefährten das Krupp-Gymnasium besuchte.

Schülerinnen und Schüler der bilingualen Klassen 5a und 8a, aber auch „Nicht-Bili-Schüler“ aus den Klassen 8b, 8c und 9d hatten unter der Leitung der Englischlehrerin Frau Walter das englischsprachige Musical „Robin Hood“ einstudiert und auf die Aulabühne gebracht.

Tatkräftig unterstützt wurden sie vom Schulorchester unter der Leitung von Herrn Enninger, der die Musikstücke auch passend zu den Szenen arrangiert hatte und selber als Minnesänger auftrat.

Ein stimmungsvolles Bühnenbild und wunderschöne Kostüme unterstützten das eindrucksvolle Spiel der jungen Künstler. Ein großer Dank geht hier an die aktiven und höchst kreativen Eltern!

Das Publikum fühlte sich wie im Sherwood Forest und zitterte mit Robin bei seinem Kampf gegen den bitterbösen Sheriff of Nottingham und den arroganten Prince John. Und schließlich gönnten ihm alle die Eroberung der schönen Maid Marian. Welch ein Happy End!

Ein dicker Applaus belohnte alle Aktiven. Herzlichen Dank für einen sehr netten Abend!

Heike Kirstein

Comments are closed.