Jugend debattiert: Rasmus fährt zum Landesfinale!

Felix und Rasmus (beide Q2)

Am Valentinstag 2020 lieferten sich wie in jedem Jahr die Finalisten des Regionalwettbewerbs ‚Jugend debattiert‘ das Finale im Dinslakener Rathaus. Nach einer musikalischen Einleitung und Grußworten von Regionalverbundkoordinatorin Constanze Schneider und Bürgermeister Dr. Michael Heidinger ging es in zwei Debatten zur Sache.

In der Altersgruppe 1 (= Mittelstufe) wurde die Frage „Soll Randalierern bei Sportveranstaltungen der Führerschein entzogen werden?“ debattiert. Der Lokalmatador vom hiesigen Otto-Hahn-Gymnasium setzte sich souverän durch.

In der AG 2 traten gleich zwei Schüler unserer Q2 an, die erfahren in diesem Wettbewerb sind: Rasmus Gamerschlag und Felix Wieschollek. Sie debattierten die Frage „Soll unsere Region Niederrhein den Klimanotstand ausrufen?“. Beide bewiesen Nervenstärke und konnten mit starken Argumenten eine etwas zähe Debatte mit guten Akzenten immer wieder versachlichen. Das Juryergebnis kam für die meisten Zuschauer nicht überraschend: als zweiter nimmt Rasmus Gamerschlag am Landeswettbewerb sowie an der dreitägigen Rhetorikschulung in der Eifel teil, Felix darf als Nachrücker ebenfalls am Landeswettbewerb teilnehmen. Wir gratulieren sehr herzlich!

Jost Enninger

Comments are closed.