Emmi glänzt mit Liz Kesslers „Plötzlich unsichtbar“

Zum Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels traten in diesem Jahr mit Emmi Engel (6b), Meryem Nokay (6c), Till Schefels (6a) und Burak Türk (6d) vier sehr gut vorbereitete Schülerinnen und Schüler an, deren Vortrag der Jury (für die Lehrerinnen und Lehrer Frau Revermann und Herr Hüllen, für die SV Talia Töre und Ömer Kacaoglan) die Auswahl wirklich nicht leicht machte. Von Zehra Cilly wurde die Veranstaltung souverän und einfühlsam moderiert.

Den Beginn der Lesung verschönerte der Unterstufenchor unter der Leitung von Herrn Enninger. Dann wurde es spannend: Die Schülerinnen und Schüler stellten zunächst das von ihnen ausgewählte Buch vor und lasen daraus einen vorbereiteten Text. In einer weiteren Phase trugen sie jeweils einen Teil des ersten Kapitels von „Z wie Zorro“ von Matthias Morgenroth vor. Mit nur wenigem Abstand zu drei zweiten Plätzen errang Emmi Engel mit ihrer Lesung aus dem Buch „Plötzlich unsichtbar“ von Liz Kessler den ersten Platz und wird unsere Schule nun im nächsten Durchgang im Regionalwettbewerb vertreten. Herzlichen Glückwunsch an Emmi, aber auch an die anderen drei Leserinnen und Leser!

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, die SV, die Lehrerinnen und Lehrer, das Team von der Veranstaltungstechnik und die mitplanenden Referendarinnen und Referendare!

Anne Kuschnik

Comments are closed.