SV bei Internationaler Jugendkonferenz

Am 08.11.2019 hatten wir, wie im letzten Jahr, wieder Besuch aus Durban (Südafrika). In Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe durften wir teilweise alte Bekannte aber auch neue Gesichter bei uns an der Schule begrüßen.

Mit einem Frühstück hat die SV die Gäste im Oberstufenraum empfangen. Schon zu Beginn war die Stimmung entspannt und wir konnten tolle Gespräche mit unseren neuen Freunden führen. Anschließend haben wir eine Präsentation über ihre Schule gehört und wir haben auch ihnen das Krupp-Gymnasium und unsere Arbeit als Schülervertretung vorgestellt.

Danach gingen die Gäste in die Klasse 7a und hatten dort einen Klassenbesuch mit Präsentation ihrer besonderen schulischen Aktivitäten.

Anschließend kam auch Aleks van Sputto, ein Graffitikünstler aus Berlin, und zusammen mit ihm haben wir ein Graffiti auf dem Schulhof gesprüht, das Begrüßungsbanner für die Internationale Jugendkonferenz, an der wir dann zusammen mit den südafrikanischen Schülern teilnahmen. Sie hatte das Thema „Schule global“ und fand im Tempel in Duisburg-Rheinhausen statt. Gemeinsam mit ihrer südafrikanischen Partnerorganisation YFC KwaZulu Natal hat die Kindernothilfe diesen Jugendaustausch organisiert mit Aktionen wie Graffitisprayen und Workshops zur Schule der Träume, mit Einblicken in den Schulalltag von Townshipschulen in Südafrika und noch vielem mehr. Wir konnten tolle Erfahrungen machen.

Janset Kaya (Q2), Zehra Cilli (Q1)

Comments are closed.