Picasso und Dali beeindrucken im Museum Ludwig

Am 07.11.2019 besuchte der Kunst-Grundkurs der Jahrgangsstufe Q2 das international bekannte „Museum Ludwig“ in Köln. Das Museum ist bekannt für die vielfältige Anzahl an Picassos Werken. So konnte sich der Kurs Picassos wie z.B. „Frau mit Mandoline“ und das bereits im Unterricht besprochene Werk „Frau mit Artischocke“ anschauen. Des Weiteren konnten die Schülerinnen und Schüler Werke der berühmten Künstler Max Ernst und Salvadore Dali betrachten.

Mehr lesen

Tolle Gemeinschaftserlebnisse, auch im Regen

Heute besuchten unsere Fünftklässler den Grugapark in Essen und nahmen dort an dem dreistündigen Projekt „Wissen und Bewegung“ der SCHULE NATUR teil.

Neben der hautnahen Begegnung mit verschiedenen heimischen Tieren hatten die Schülerinnen und Schüler besonders bei dem gemeinschaftlichen Turmbau viel Spaß. Die Jungs und auch die Mädchen strotzten vor Stolz, als sie es geschafft hatten sechs Bauklötze aufzutürmen ohne zu reden.

Mehr lesen

Ergreifender Besuch im Anne-Frank-Haus

Die Klasse 7a fuhr am Donnerstag, dem 11.7.19, nach Amsterdam. Nach der Lektüre des weltberühmten Tagebuchs der Anne Frank lag es nahe, gemeinsam mit dem Klassenlehrer Herrn Weskamp und der Deutschlehrerin Frau Herrmann vor Ort das Hinterhaus, in dem sich Anne Frank mit ihrer Familie verstecken musste, zu besichtigen. In einem Workshop erfuhren die Schülerinnen und Schüler neue Einzelheiten und setzten sich mit dem Buch In memoriam auseinander, in dem auch Anne als eine der 102000 ermordeten niederländischen Juden aufgeführt wird. Dieses Buch berührte alle sehr. Der Gang durch das Museum machte deutlich, wie beschwerlich das Leben der acht Versteckten gewesen sein musste. Eine anschließende Grachtenfahrt über die Kanäle Amsterdams zeigte die Schönheit der Stadt mit ihren stattlichen Häusern. Anschließend erkundeten alle in Gruppen die verwinkelte Innenstadt.

Mehr lesen

Hello London

Kurz vor den Sommerferien stand dieses Jahr für 84 Schüler und Schülerinnen der EP und der Q1 noch ein sehr spannendes Ereignis an: eine Kursfahrt nach London!

Am 4.7.19 um 22:30 Uhr war es soweit – mit gepackten Taschen und Vorfreude stiegen wir in den Bus, der uns nach Calais bringen würde. Nach einer langen Passkontrolle begann dann die Überfahrt mit der Fähre nach Dover um 6 Uhr morgens. Um 10 Uhr sind wir dann endlich in London angekommen und haben uns in einer kleinen Bootstour erste Eindrücke von der Stadt verschafft. Von der Tower Bridge aus ging es für uns die Themse entlang bis zum London Eye und zum Big Ben – die Klassiker.

Mehr lesen

Tierische Begegnung im Seniorenheim

Seit Wochen haben einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a in der Mittagspause mit den Hunden Copper und Hank ihrer Lehrerin trainiert. Sitz, Platz, gib Pfötchen oder gib mir fünf waren die einfachen Kommandos, die die Hunde sicher beherrschen, aber die Kinder nicht. Ein Hund braucht ganz klare Kommandos, in Worten, aber insbesondere auch in Gesten. Ist der Kommandogeber nicht selbstbewusst genug, weigert sich der Hund zu gehorchen und will selber Chef sein.

Mehr lesen

Einen achten Kontinent – gibt es so etwas?

Der 23. April ist seit etwa 20 Jahren ein besonderer Tag im Jahr. An diesem Tag findet der „Welttag des Buches“ statt. Vierte und fünfte Klassen gehen in eine Buchhandlung. Dort kriegen sie gratis jedes Jahr ein Buch aus der Reihe ,,Ich schenke dir eine Geschichte“.

In diesem Jahr bekamen die Klassen das Buch „Der geheime Kontinent“, das hinten eine Kurzfassung vom ganzen Buch als Comic enthält. In diesem Buch geht es um vier Kinder, die einen geheimen Kontinent entdecken und einen Lindwurm besiegen.

Mehr lesen

Lebendiges Latein – Romanisierung am Niederrhein

Am Mittwoch, den 19.06.2019, fuhr der Lateinkurs der neunten Klassen einschließlich Frau Dreißig und Frau Kribus auf eine Exkursion in den Archäologischen Park Xanten. Angekommen im Museum des Parks erhielten wir eine interessante Führung, bei der wir Vieles über die Entstehung der römischen Siedlung, Gallier und ihr Verhältnis zu den Römern erfuhren. An vielen verschieden Antiquitäten wurde uns nahegebracht, wie sich die Römer und Gallier, sowohl von ihrem Kleidungsstil als auch von ihrem Glauben, aneinander anpassten.

Mehr lesen

8er vertiefen Kenntnisse über Antike

8er vertiefen Kenntnisse über Antike Am 13.06.2019 hat der Lateinkurs der achten Klassen einen Ausflug mit Frau Dreißig und Herrn DeByl zum Archäologischen Park Xanten gemacht. Wir haben viel über das Leben in der Antike gelernt. Wir wissen jetzt nicht nur wie die Häuser gebaut wurden und die Thermen ausgestattet waren, sondern auch wie ein Legionen-Lager aufgebaut war und die einzelnen Kämpfer ausgestattet waren. Aber natürlich auch noch mehr. Danach haben wir uns aufgeteilt. Die einen haben eine Parkführung gemacht, die anderen eine Führung durch die Handwerkshäuser. Besonders fasziniert hat uns die Statue der Viktoria. Inspiriert von dieser Statue hat eine junge Studentin die Idee für das Nike-Zeichen bekommen. Diese Idee hat sie an zwei Brüder weitergegeben die nun die Führer dieser Weltmarktmarke sind. Insgesamt war es ein schöner Tag und wir haben alle etwas dazu gelernt. Kanita Ljika, Julia Kochanneck 8a

Mehr lesen

Praktische und nachhaltige Römer-Kleidung

Wir der Lateinkurs des siebten Jahrgangs haben mit Frau Dreißig und Frau Kribus am Donnerstag, den 16.5 2019, einen Ausflug nach Xanten in das Römermuseum gemacht.

Um 9 Uhr ging es in Friemersheim am Bahnhof los. In Xanten angekommen haben wir mittels einer Führung die Zeit der Römer erlebt, z.B. wie die Römer in Schlachten und Kriegen ausgesehen haben, wie die Waffen der Römer aussahen, wie sie früher geschrieben haben, wo die Römer früher baden gegangen sind und wo sie Sport gemacht haben.

Mehr lesen

Kreative Neuntklässler beim Europaaktionstag

Die vier Europaschulen der Stadt Duisburg trafen sich heute in der Cubus-Kunsthalle zum Europaaktionstag. Thematisch ging es um die Europawahl, die in diesem Jahr am 26. Mai ansteht. Die Schülerinnen und Schüler konnten vorab zwischen fünf verschiedenen Workshops, die von Künstlern sowie Mitgliedern der JEF Nordrhein-Westfalen (Junge Europäische Föderalisten) angeleitet wurden, wählen. Die Jugendlichen des Jahrgangs 9 entschieden sich für „Einen Cartoon gestalten“, „Einen Werbefilm für eine erfundene eigene Partei drehen“, „Poetry Slam“, „Ein Mosaik gestalten“ sowie „Eine Tanzproduktion erarbeiten“.

Mehr lesen