„Faust“ hautnah – Schüler als Teil der Inszenierung

Ein Schauspieler, mehrere Rollen – Ekkehart Voigt vom „Theater Als Ob“ schaffte es mit seiner Interpretation des „Faust“, den 130 Schülerinnen und Schülern der Q1 und Q2 Goethes Literaturklassiker näher zu bringen als es der herkömmliche Deutschunterricht vermag. Sein Auftritt am vergangenen Freitag in der Aula des Krupp-Gymnasiums wird so manchem noch länger im Gedächtnis bleiben.
Das liegt vor allem daran, dass die zukünftigen Abiturienten kurzerhand in das Geschehen eingebunden wurden, indem sie als Schüler einer „Teufelsschule“ die hohen Künste des Teufels Mephisto mit anschauen sollten. Voigt in der Rolle des Lehrmeisters dieser besonderen Schule kann so die Handlung des „Faust“ immer wieder raffen und zusammenfassen. Er läuft durch das Publikum, spricht „seine“ Schüler immer wieder direkt an – mit Fragen, aber auch klaren Anweisungen, z.B. einen Text auf der Bühne vorzulesen, oder als „Klopfgeist“ zu fungieren. So manch ein Schüler wird sicher gedacht haben: „Hoffentlich spricht er nicht mich an.“ Und doch machten alle mit und wurden mit dieser besonderen Form der Darbietung unterhalten.

Mehr lesen

Stolze Blumenkinder


Den Duft der großen, weiten (Schul)welt durften Azra, Zeynep, Nela, Cassandra und Gaye aus der 5a genießen. Sie waren zu Gast bei der Verleihung der Abiturzeugnisse und begeistert, wie festlich diese Veranstaltung begangen wurde. Und schließlich durften sie auch noch eine wichtige Rolle übernehmen und jeder Abiturientin und jedem Abiturienten eine hübsche rote Rose überreichen.

Mehr lesen

Abiturzeugnisse zum Abschied

Im feierlichen Rahmen mit Unterstützung des Oberstufenchores erhielten unsere Abiturientinnen und Abiturienten heute ihre Zeugnisse und verabschiedeten sich nun endgültig von ihrer Schule. Auch wenn die Stufenleiterin Claudia Schnellbacher alle einlud, sich mal wieder sehen zu lassen, und der Schulleiter Peter Jöckel bereits einen festen Termin für ein Wiedersehen nannte (Ehemaligentreffen am zweiten Samstag im März), werden viele nun aber andere Wege gehen und nicht so schnell an ihre alte Schule zurückkehren.
Wir wünschen unseren ehemaligen Schülerinnen und Schülern erst mal einen tollen Abiball und dann einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt.

Mehr lesen

Abisturm

Die Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedeten sich beim Abisturm mit Lehrerspielen von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern. Ihr Krupp-T-Shirt war dabei.

Mehr lesen

Matheklausuren beenden schriftliche Abiprüfungen

Große Erleichterung machte sich heute ab 13:15 Uhr bei vielen Abiturientinnen und Abiturienten breit. Mit den heutigen Mathematikklausuren endete die Phase des schriftlichen Abiturs. Alle Schülerinnen und Schüler haben ihre zwei Leistungskursklausuren und eine Grundkursklausur hinter sich gebracht und warten nun gespannt auf ihre Ergebnisse. In der nächsten Woche müssen sie noch einmal ran und die mündliche Prüfung in ihrem vierten Abiturfach absolvieren.
Wir hoffen, dass sie die verbleibenden Tage nutzen und sich gut vorbereiten, und wünschen allen viel Erfolg!

Mehr lesen

Jetzt geht‘s los – Abistart

Heute war es soweit. Das Krupp-Gymnasium ist – wie alle Gymnasien in NRW – ins Abitur gestartet. Die Klausuren in Biologie und Chemie machten den Auftakt der schriftlichen Abiturprüfungen.
Viele Schülerinnen und Schüler haben in den letzten Wochen intensiv gearbeitet und wurden in den letzten Tagen immer aufgeregter, was die Abiturprüfungen wohl bringen würden. Während etliche noch weiter auf ihren persön-lichen Abiturstart warten müssen, haben die „Biologen“ und „Chemiker“ ihre erste Runde nun bereits hinter sich.

Mehr lesen

Helden der Kindheit

. . . versammelten sich heute zahlreich im Krupp-Gymnasium. Bob, der Baumeister,
Mickey- und Minnie Mouse, Spongebob,
Pipi Langstrumpf, die Schöne ohne das Biest, Mario, Barbie, Elfen und Feen und Figuren aus 1001 Nacht . . . Alle waren sie da! Und welch einen Spaß sie in der Schule hatten!!!
Zum Abschluss der Mottotage feierten die Abiturienten ihren letzten Schultag gemeinsam mit den Helden ihrer Kindheit und verabschiedeten sich mit ihrer Zulassung zum Abitur sehr fröhlich von ihrer Schule. Nur zu ihren Abiturprüfungen werden sie noch einmal zurückkehren.

Mehr lesen

Horror vor dem Abitur

Es ist wieder soweit. Ihre letzten Schultage rufen die Abiturienten zu Mottotagen aus. In wilden, interessanten, teils sehr aufwändigen Verkleidungen kommen sie in die Schule und verabschieden sich so aufsehenerregend von ihrer Penne, ihren Mitschülern und ihren Lehrern.

Heute ging es bei dem Motto „Horror und Psycho“ furchterregend zu.

Mehr lesen

Installationen des Kunstkurses der Q2 – Erinnerungen an die Schulzeit

Am vergangenen Mittwoch präsentierten die Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses der Q2 temporäre Installationen im Schulgebäude. Im Rahmen der Auseinandersetzung mit dem Künstler Christian Boltanski und seinen Environments zum Thema „Erinnerung“ entstanden an unterschiedlichen Orten im Schulgebäude äußerst vielseitige Arbeiten.

Die eigene Schulzeit, die sich für die Abiturienten jetzt ihrem Ende nähert, war hierbei Anlass für die praktische Arbeit. So lernten in der Installation von Felix und Oguzhan die Schulhefte das Fliegen über einem Mülleimer mit zerknülltem Papier. Der Rückblick auf geschriebene Klausuren – das Abitur kommt ja noch! – führte bei Isabell und Ann Kathrin zur Darstellung eines Klausurschreibers aus geschreddertem Papier.

Mehr lesen

Warum hat ein Gorillamann einen Harem?

Am 22.02.2018 besuchten der Biologie-Leistungskurs und ein Grundkurs den Zoo Duisburg. Hauptthema waren die Paarungs-
systeme, die sich bei Primaten (Gorillas, Orang-Utans…) im Laufe der Evolution herausgebildet haben. Diese Aspekte der sogenannten Soziobiologie wurden uns von einer Zooschullehrerin kompetent und vor allem auf der Basis eigener Anschauungen vermittelt.
Für jeden Kurs gab es zudem die Gelegenheit, im Zoo verschiedenste Beuteltiere aufzusuchen

Mehr lesen