Weiterhin am Krupp

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
nach einem schönen und erfolgreichen Referendariat freue ich mich sehr, dass ich die kommenden Jahre weiterhin am Krupp-Gymnasium verbringen darf. Ich freue mich auf viele erfolgreiche Unterrichtsstunden in Englisch und Erdkunde und schöne Momente im gemeinsamen Schulleben. Auf eine schöne Zeit und gute Aussichten!
Niklas Dewey

Mehr lesen

Besuch aus den USA

Auf Vermittlung des Goethe-Instituts und des Außenministeriums besuchten etwa 20 Lehrerinnen und Lehrer aus allen Teilen der USA am 9. Juli die Europaschule Krupp-Gymnasium. Ihr besonderes Interesse galt dem MINT-Bereich an der Schule (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Im Biologieunterricht informierten sie sich über den naturwissenschaftlichen Unterricht. Die sehr interessierten Fragen konnten von der Schulleitung, den Fachlehrern sowie den Schülerinnen und Schülern beantwortet werden. An der bilingualen Schule geschah dies natürlich in englischer Sprache. Beeindruckt waren die US-amerikanischen Kolleginnen und Kollegen erkennbar von der guten und interessierten Arbeit der Schülerinnen und Schüler auch an schwierigen Objekten (Schweineherzen) und von den kreativen Ideen der Schule in der Medienarbeit und der Medienausstattung.

Mehr lesen

Rob the rich to feed the poor

Das ist das Motto von Robin Hood, der dieser Tage zusammen mit seinen Gefährten das Krupp-Gymnasium besuchte.

Schülerinnen und Schüler der bilingualen Klassen 5a und 8a, aber auch „Nicht-Bili-Schüler“ aus den Klassen 8b, 8c und 9d hatten unter der Leitung der Englischlehrerin Frau Walter das englischsprachige Musical „Robin Hood“ einstudiert und auf die Aulabühne gebracht.

Mehr lesen