„Von Medina nach Moers“ – Die Klasse 5b zwischen Orient und Okzident

Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien besuchte die Klasse 5b den Musenhof des Grafschafter Museums in Moers und kam in den Genuss der eindrucksvollen Erlebnisführung „Von Medina nach Moers“.
Mit einem „Reisenden aus dem Orient“ ging es auf Spurensuche nach wissenschaftlichen Erkenntnissen aus dem Orient bis ins 15. Jahrhundert. Auf diese Weise erfuhren die Schüler, wie bekannte Gewürze, wie zum Beispiel Anis oder Nelken, vor vielen Jahren zu uns ins Abendland gelangt sind.

Mehr lesen

Besuch aus den USA

Auf Vermittlung des Goethe-Instituts und des Außenministeriums besuchten etwa 20 Lehrerinnen und Lehrer aus allen Teilen der USA am 9. Juli die Europaschule Krupp-Gymnasium. Ihr besonderes Interesse galt dem MINT-Bereich an der Schule (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Im Biologieunterricht informierten sie sich über den naturwissenschaftlichen Unterricht. Die sehr interessierten Fragen konnten von der Schulleitung, den Fachlehrern sowie den Schülerinnen und Schülern beantwortet werden. An der bilingualen Schule geschah dies natürlich in englischer Sprache. Beeindruckt waren die US-amerikanischen Kolleginnen und Kollegen erkennbar von der guten und interessierten Arbeit der Schülerinnen und Schüler auch an schwierigen Objekten (Schweineherzen) und von den kreativen Ideen der Schule in der Medienarbeit und der Medienausstattung.

Mehr lesen

Fachschaftstag Biologie

Am Dienstag, den 05.07.18, verließen die Biologen das Krupp-Gymnasium, um einen Fachschaftstag durchzuführen. Dabei diskutierten die Kollegen neue Unterrichtsmethoden und den Einsatz digitaler Lehrmittel und wie diese effektiver und selbstverständlicher im Biologieunterricht ihren Platz finden können.
Im zweiten Teil besuchte die Fachschaft den neu eröffneten Aquazoo Düsseldorf, wo sie eine Zusammenarbeit mit dem Zoo anbahnen konnten. Außerdem loteten sie die Möglichkeiten aus, Unterricht um die und mit den Tieren dort zu gestalten und erhielten zusätzlich viele Informationen zu Wirbellosen und marinen und limnischen Ökosystemen (Immerhin konnte man auch mit so manchem Tier auf Tuchfühlung gehen).

Steven Tyrrell

Mehr lesen

Biokurs gelingt Mumifikation

Die Mumifikation – eine Thematik die sehr viele interessante Aspekte mit sich bringt und viele Menschen aufgrund ihrer geheimnisvollen Geschichte aus dem alten Ägypten fasziniert.

Unglücklicherweise begegnet einem die Mumifikation nicht gerade alltäglich, was es deutlich erschwert sich mit dem Thema zu befassen.

Mehr lesen

Jetzt geht‘s los – Abistart

Heute war es soweit. Das Krupp-Gymnasium ist – wie alle Gymnasien in NRW – ins Abitur gestartet. Die Klausuren in Biologie und Chemie machten den Auftakt der schriftlichen Abiturprüfungen.
Viele Schülerinnen und Schüler haben in den letzten Wochen intensiv gearbeitet und wurden in den letzten Tagen immer aufgeregter, was die Abiturprüfungen wohl bringen würden. Während etliche noch weiter auf ihren persön-lichen Abiturstart warten müssen, haben die „Biologen“ und „Chemiker“ ihre erste Runde nun bereits hinter sich.

Mehr lesen

Warum hat ein Gorillamann einen Harem?

Am 22.02.2018 besuchten der Biologie-Leistungskurs und ein Grundkurs den Zoo Duisburg. Hauptthema waren die Paarungs-
systeme, die sich bei Primaten (Gorillas, Orang-Utans…) im Laufe der Evolution herausgebildet haben. Diese Aspekte der sogenannten Soziobiologie wurden uns von einer Zooschullehrerin kompetent und vor allem auf der Basis eigener Anschauungen vermittelt.
Für jeden Kurs gab es zudem die Gelegenheit, im Zoo verschiedenste Beuteltiere aufzusuchen

Mehr lesen

Greifvogelschau mit der 5b

Am Dienstag, den 30.01.18, hatte die Klasse 5b gefiederten Besuch in ihrem Klassenraum. Im Rahmen eines Gutscheingewinns kam die Falknerin Gabi Bonten aus Rheinhausen zusammen mit ihrem Waldkauz Gizmo und dem amerikanischen Wüstenbussard Lexi die 5b besuchen. Hund Finja war zur großen Freude der Kinder auch mit von der Partie, sodass das „Jagdtrio“ komplett war. Über den Hund im Klassenraum war Alexandra, die den ganzen Tag super fand, freudig überrascht, denn sie hatte ja nur mit einem Vogel gerechnet.

Mehr lesen

Es kocht und brodelt und viel, viel mehr …

Am Donnertag, den 11.01.2018, veranstaltete das Krupp-Gymnasium von 18 bis 21 Uhr seinen Abend der Naturwissenschaften. An dem Abend präsentierten die Naturwissenschaftler des Krupp Witziges, Überraschendes, Wissens-
wertes und auch Kurioses.
In einem Raum konnten die Besucher ihre Cent-Münzen versilbern und vergolden, in einem anderen Raum wurden Robotergreifarme gebaut. Der Chemie-LK der Jahrgangsstufe Q2 zeigte eine Chemieshow, bei der Wasser Feuer entfachte und Blitze unter Wasser entstanden. Die Biologie-LKs extrahierten Pflanzenfarbstoffe und brachten sie zum Glühen und stellten Farben her und vermaßen sie dann.

Mehr lesen

Eine Reise zum Zuckerhut am Niederrhein

Zum wiederholten Male ging es für den amtierenden Biochemiekurs der Jahrgangsstufe 9 zur Zuckerfabrik Pfeiffer & Langen nach Appeldorn (Kalkar) an den wunderbaren Niederrhein.
Trotz Schneefalls wurden wir am 18.12.2017 pünktlich um 8.15 Uhr in Duisburg abgeholt und genossen eine entspannte Fahrt vorbei an verschneiten Wiesen und Feldern. Auch wenn die Zuckerfabrik etwas außerhalb und „versteckt“ liegt, wären die letzten Kilometer auch ohne Navigationsgerät gut zu meistern gewesen. Die Busfahrerin konnte sich einfach der Kolonne an großen LKW anschließen, die voll beladen mit Zuckerrüben, ihren Weg zur Zuckerfabrik suchten.

Mehr lesen

Experimentiernachmittage am Krupp-Gymnasium

Unter dem Motto „Forschen wie die Großen“ experimentierten heute über 40 Viertklässler der umliegenden Grundschulen in der Biologie und Chemie. Angeleitet von Fachlehrern und unterstützt durch Oberstufenschüler hantierten die Grundschüler durchaus professionell mit Bunsenbrennern, Binokularen und vielem mehr. Die meisten kommen ein zweites Mal wieder, ein paar andere kommen noch hinzu. Insgesamt werden dann fast 60 Schülerinnen und Schüler im Krupp-Gymnasium zu Gast gewesen sein.

Mehr lesen