5er diskutieren den Tourismus auf Mallorca

Diese Woche war es wieder Zeit für Krupp-TV – ein Rollenspiel zu einer fiktiven Fernsehsendung, die verschiedene fachgebundene Themen aufgreift. Die Klassen 5b und 5d haben im Fach Erdkunde den Massentourismus auf Mallorca und damit verbundene Vor- und Nachteile anhand verschiedener Rollenprofile diskutiert, unter anderem als Hotelier, Gastronom, Einheimischer oder Umweltschützer. Im Vorfeld wurde das Thema Tourismus und die damit verbundene Wasserknappheit auf Mallorca besprochen, die Rollen konzipiert und in Gruppen erarbeitet.

Mehr lesen

Songs für globale Entwicklung

Schüler des Musikgrundkurses der Jahrgangsstufe Q1 von Herrn Tenner schreiben derzeit an Songs zum Thema globales Engagement. Dazu verwenden die Schüler sowohl die Software Garage Band der schuleigenen iPads als auch eigene Musikproduktionssoftware und Instrumente.

Die Texte beschäftigen sich mit Aspekten globaler Entwicklung, insbesondere den 17 Zielen der UN für nachhaltige Entwicklung.

Mehr lesen

Make the school green

Den Kanninchen zum Trotz wächst und gedeiht der Schulgarten, obwohl auch mancher Verlust hinzunehmen ist. Die kleinen Nager sind leider sehr gefräßig.

Unter der Leitung von Frau Kurt trifft sich die MakeTheSchoolGreen-AG immer montags in der 5. Stunde. Die Schülerinnen der Klassen 5 bis 7 versuchen, die Schule umweltfreundlicher zu machen. Momentan ist der Schulgarten das angesagte Projekt. Großartige Unterstützung gibt es hier vom Hausmeister Bernd Gerisch.

Interessierte Neuzugänge sind bei der AG herzlich willkommen.

Mehr lesen

Südafrika – über die Schule hinaus

Nach den Sommerferien wurden wir (Zehra aus der EP und Janset aus der Q1) von Lennart Wallrich, einem Mitarbeiter der Kindernothilfe, angeschrieben und gefragt, ob wir Lust hätten einen Austausch mit Südafrikanern zum Thema „Lebenswerte Städte“ zu organisieren. – Gesagt getan!
Nach wochenlanger Planung kamen die Gäste aus Durban (Südafrika) am 07.10.2018 zu uns und wurden mit einem großen Frühstück bei uns im SV-Raum begrüßt. Schon dort haben wir ersten Kontakt aufgebaut und uns natürlich auf Englisch verständigt. Nach dem Frühstück waren wir schon bei unserem ersten Programmpunkt: dem Samenbombenbau. Wir haben kleine Kugeln aus Erde, Ton, Samen und Wasser gemischt. Diese wurden dann zum Trocknen ausgelegt und können dann im trockenen Zustand in die Natur geworfen werden. Aus ihnen entstehen dann nach Zufall neue schöne Pflanzen die unsere Städte lebenswerter machen.

Mehr lesen

3 Tafeln Schokolade = 1 Baum

Auch wenn es 27°Grad bei praller Sonne waren, wurde gestern im Alten- und Pflegeheim Bodelschwinghhaus der Herbst eingeläutet.
Zwischen einigen schönen Ständen mit Dekoration, Marmeladen und Stoffartikeln war auch die Fairtrade-AG unserer Schule mit einem Schokoladenstand vertreten. Zum vierten Mal in Folge informierte die AG auf dem Herbstmarkt die Bewohner und ihre Besucher über den fairen Handel und über die Aktion „Plant for the Planet“.
Die „Gute Bio-Schokolade“ fand großen Anklang und somit wurde die Aktion „3 Tafeln = 1 Baum“ tatkräftig unterstützt. Für drei verkaufte Tafeln Bio-Schokolade wird in Campeche, Mexiko ein Baum gepflanzt.
Inga Maybaum

Mehr lesen

Global Playerz – Ein Punkmusical für Gerechtigkeit

Seit 2015 tourt das Theater Sonni Maier mit dem mitreißenden Musical „Global Playerz“ durch Schulen, Theater, Kirchen und Jugendzentren. Das Ziel des engagierten Wittener Theaters ist, Teenager über globale Ungerechtigkeiten und den Fairtrade-Gedanken aufzuklären und ihnen Mut und Lust zu machen, sich für eine gerechtere Welt einzusetzen.
Es geht um globale Zusammenhänge, Hunger, Armut und Lohnausbeutung – und was ein deutscher Durchschnittsteenie dagegen tun kann. Ein buntes, schrilles und vergnügliches Musical, das am Beispiel von Kakaoanbau das komplexe Thema „Globalisierung und Verantwortung“ auf jugendgerechte Weise erklärt und Mut und Lust macht, selbst aktiv und kreativ zu werden. Crazy, schnell, dabei aber auch persönlich und berührend, mit vielen Fakten zum Thema und rockig-punkigen Livesongs.

Mehr lesen

Besuch aus den USA

Auf Vermittlung des Goethe-Instituts und des Außenministeriums besuchten etwa 20 Lehrerinnen und Lehrer aus allen Teilen der USA am 9. Juli die Europaschule Krupp-Gymnasium. Ihr besonderes Interesse galt dem MINT-Bereich an der Schule (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Im Biologieunterricht informierten sie sich über den naturwissenschaftlichen Unterricht. Die sehr interessierten Fragen konnten von der Schulleitung, den Fachlehrern sowie den Schülerinnen und Schülern beantwortet werden. An der bilingualen Schule geschah dies natürlich in englischer Sprache. Beeindruckt waren die US-amerikanischen Kolleginnen und Kollegen erkennbar von der guten und interessierten Arbeit der Schülerinnen und Schüler auch an schwierigen Objekten (Schweineherzen) und von den kreativen Ideen der Schule in der Medienarbeit und der Medienausstattung.

Mehr lesen

Experimentiernachmittage am Krupp-Gymnasium

Unter dem Motto „Forschen wie die Großen“ experimentierten heute über 40 Viertklässler der umliegenden Grundschulen in der Biologie und Chemie. Angeleitet von Fachlehrern und unterstützt durch Oberstufenschüler hantierten die Grundschüler durchaus professionell mit Bunsenbrennern, Binokularen und vielem mehr. Die meisten kommen ein zweites Mal wieder, ein paar andere kommen noch hinzu. Insgesamt werden dann fast 60 Schülerinnen und Schüler im Krupp-Gymnasium zu Gast gewesen sein.

Mehr lesen

Reduse zur Nachhaltigkeit

Reduse informierte die Schülerinnen und Schüler der Sek. I am 20. November über die Nachhaltigkeit. Der Umgang mit den begrenzten Ressourcen wurde den Beteiligten über eine Multimedia-Präsentation nahegebracht. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg unterstützten die Veranstaltung und machten darüber hinaus weitere Angebote zum Lernen für Nachhaltigkeit in Duisburg. Bürgermeister Oseger eröffnete die Veranstaltung.

Mehr lesen

Faire Schokolade schnell ausverkauft

Auch in diesem Jahr informierten die Schüler und Schülerinnen unserer Fairtrade-AG gemeinsam mit den Studienreferendaren Herrn Edenharter und Herrn Grendel auf dem Herbstmarkt des Alten- und Pflegeheims Bodelschwinghhaus über den fairen Handel. Die Besucher und Bewohner des Hauses zeigten sich sehr interessiert und kauften viel, sodass die faire Schokolade schnell ausverkauft war.
Inga Maybaum

Mehr lesen