Europa mit dem Mannesmann Gymnasium

An zwei Projekttagen, am Dienstag, 08.01.19, sowie am Donnerstag, 10.01.19, besuchte unsere Klasse 7a das Mannesmann Gymnasium, um dort mit einer siebten Klasse Ideen zur Teilnahme am „Europäischen Wettbewerb 2019“ zu entwickeln und zu erarbeiten.

Nach einem kurzen Kennenlernen ging es dann auch schon mit der kreativen und sehr vielfältigen Arbeit los. In Vierer-Teams, mit jeweils zwei SchülerInnen vom Mannesmann und vom Krupp, wurden z.B. Collagen erarbeitet, Stop-Motion-Filme gedreht, Texte geschrieben und, und, und,… zu Themen wie Verkehr der Zukunft in Europa, Zusammenhalt und Umweltschutz.

Natürlich gab es auch die ein oder andere Pause, sodass Freundschaften zwischen den SchülerInnen der zwei Schulen noch besser geknüpft und vertieft werden konnten. Nach zwei langen, jedoch abwechslungsreichen Tagen, sind wir nun sehr gespannt, welche Preise wir gewinnen werden.

Jana Pohler

Mehr lesen

Südafrika – über die Schule hinaus

Nach den Sommerferien wurden wir (Zehra aus der EP und Janset aus der Q1) von Lennart Wallrich, einem Mitarbeiter der Kindernothilfe, angeschrieben und gefragt, ob wir Lust hätten einen Austausch mit Südafrikanern zum Thema „Lebenswerte Städte“ zu organisieren. – Gesagt getan!
Nach wochenlanger Planung kamen die Gäste aus Durban (Südafrika) am 07.10.2018 zu uns und wurden mit einem großen Frühstück bei uns im SV-Raum begrüßt. Schon dort haben wir ersten Kontakt aufgebaut und uns natürlich auf Englisch verständigt. Nach dem Frühstück waren wir schon bei unserem ersten Programmpunkt: dem Samenbombenbau. Wir haben kleine Kugeln aus Erde, Ton, Samen und Wasser gemischt. Diese wurden dann zum Trocknen ausgelegt und können dann im trockenen Zustand in die Natur geworfen werden. Aus ihnen entstehen dann nach Zufall neue schöne Pflanzen die unsere Städte lebenswerter machen.

Mehr lesen

Weiterhin am Krupp

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
nach einem schönen und erfolgreichen Referendariat freue ich mich sehr, dass ich die kommenden Jahre weiterhin am Krupp-Gymnasium verbringen darf. Ich freue mich auf viele erfolgreiche Unterrichtsstunden in Englisch und Erdkunde und schöne Momente im gemeinsamen Schulleben. Auf eine schöne Zeit und gute Aussichten!
Niklas Dewey

Mehr lesen

Gäste aus Südafrika

Gäste aus Südafrika besuchen heute und morgen das Krupp-Gymnasium. In verschiedenen Klassen stellen sie sich vor und berichten über ihr Leben in Durban (KwaZulu). Sie nehmen zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Schule an einem Projekt der Kindernothilfe Duisburg teil, in dem es um das Kennenlernen attraktiver wie auch hässlicher Seiten ihrer Wohnumgebung geht. Die Freundinnen und Freunde aus Durban wurden mit Bewirtung und kleinen Geschenken der Klassen an der Schule empfangen. Sie ließen die Schülerinnen und Schüler der Schule an ihrer Lebensfreude durch kleine Activators teilhaben. Die Verständigung geschah in englischer Sprache.

Mehr lesen

Anmeldungen zu DELF-Prüfungen

Auch in diesem Schuljahr gibt es die Möglichkeit, im Januar 2019 über das Krupp-Gymnasium an DELF- Prüfungen (Diplôme d’Études en Langue Française) teilzunehmen. Die Prüfungen bestehen aus einem schriftlichen Teil (Hörverstehen, Leseverstehen und schriftliche Textproduktion) und einer mündlichen Prüfung, die in der Regel von Muttersprachlern abgenommen wird.
Im Januar/Februar 2019 sind folgende Prüfungstermine vorgesehen: Die schriftliche Prüfung wird am 26.01.2019 um 9.00 Uhr am Krupp-Gymnasium durchgeführt. Die mündliche Prüfung wird ganztägig (individuelle Prüfungszeiten) am 01./02.02.2019 am Steinbart-Gymnasium stattfinden.
Weitere Infos (Prüfungsniveaus, Kosten, Anmeldungsunterlagen etc.) finden sich auf den Informationsblättern zum DELF, die in den Französischklassen und –kursen von den Französischlehrerinnen verteilt werden.
Anmeldung ausschließlich bei Frau Poppke am Freitag, 09.11.18, von 13:15 bis 14:00 Uhr in der Lehrerbibliothek.
Bon courage!!!

Mehr lesen

Südafrikanische Gäste am Krupp

Am Mittwoch, 7.11.18, und am Donnerstag, 8.11.18, werden Jugendliche aus Südafrika das Krupp Gymnasium besuchen und über die Verhältnisse in den Townshipschulen im Großraum Durban und Pietermaritzburg berichten. Zusammen mit der SV (Schülervertretung) werden sie auch gemeinsam interkulturell arbeiten.
In Südafrika nehmen die Jugendlichen an einem Projekt der Kindernothilfe teil, in dem es um HIV-Aufklärung und Prävention und Gemeinwesenarbeit geht. Eingeladen von der Kindernothilfe sind sie in Deutschland, um u.a. an der Internationalen Jugendkonferenz „Für lebenswerte Städte!“ teilzunehmen. Diese findet vom 9. bis zum 11. November 2018 in Duisburg statt. Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren aus verschiedenen Städten Deutschlands, Jugendliche aus Südafrika und Kolumbien werden dort gemeinsam diskutieren und arbeiten. Auch die SV des Krupp-Gymnasiums wird vertreten sein.

Mehr lesen

Englisch-LK grüßt aus Canterbury

Auch der Leistungskurs Englisch der Q2 ist momentan auf Studienfahrt, wie es sich gehört im englischsprachigen Ausland, um Land und Leute besser kennenzulernen.

Bei herrlichem Wetter, was um diese Zeit im Südosten Englands keine Selbstverständlichkeit ist, grüßen die Schülerinnen und Schüler samt dem begleitenden Lehrerteam herzlich aus dem beeindruckenden Canterbury: „Everything is nice!“

Mehr lesen

Besuch aus den USA

Auf Vermittlung des Goethe-Instituts und des Außenministeriums besuchten etwa 20 Lehrerinnen und Lehrer aus allen Teilen der USA am 9. Juli die Europaschule Krupp-Gymnasium. Ihr besonderes Interesse galt dem MINT-Bereich an der Schule (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Im Biologieunterricht informierten sie sich über den naturwissenschaftlichen Unterricht. Die sehr interessierten Fragen konnten von der Schulleitung, den Fachlehrern sowie den Schülerinnen und Schülern beantwortet werden. An der bilingualen Schule geschah dies natürlich in englischer Sprache. Beeindruckt waren die US-amerikanischen Kolleginnen und Kollegen erkennbar von der guten und interessierten Arbeit der Schülerinnen und Schüler auch an schwierigen Objekten (Schweineherzen) und von den kreativen Ideen der Schule in der Medienarbeit und der Medienausstattung.

Mehr lesen

9a grüßt aus Roermond

Die Abschlussfahrt führt die Klasse 9a an diesem Wochenende in die Niederlande. Von dort aus grüßt die Klasse ganz herzlich nach Rheinhausen.
Eigentlich ist eine solche Klassenfahrt nach der Eyller-See-Fahrt (Klasse5), der Teambuilding-Fahrt, die oft an den Edersee führt, (Klasse 6) und der Skifahrt (Klasse 8) am Krupp-Gymnasium nicht vorgesehen. Aber nach fünf Jahren durch dick und dünn haben die Schülerinnen und Schüler am Ende der neunten Klasse häufig das Bedürfnis, noch einmal Gemeinschaft außerhalb der Schule zu erleben. Wenn sie Lehrer finden, die mit ihnen auf Fahrt gehen, dann werden zwei Wandertage zusammengelegt, und es wird ein Wochenende dazu genommen und schon ist eine Klassenfahrt möglich.
Wenn sich dann im nächsten Schuljahr in der Oberstufe die Klassengemeinschaften auflösen, denken die Jugendlichen immer gerne an derartige gemeinsame Erlebnisse zurück.

Mehr lesen

Sizilien mit Erasmus+

Die Erasmus-Studentinnen und Studenten grüßen die Schulgemeinde aus dem sonnigen Sizilien. Beim Abschlussmeeting aller vier Länder (Slowakei, Katalonien, Italien, Deutschland) kommen unsere Schülerinnen und Schüler zusammen, lernen einander kennen und schließen Freundschaften! Ein abwechslungsreiches Programm erwartet sie in den nächsten Tagen! Sie werden viel zu berichten haben! Morgen geht es beispielsweise nach Palermo.

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammengefasst.

Mehr lesen