Mit der Bestenehrung verabschiedet sich Herr Jöckel

Als eine seiner letzten Diensthandlungen nahm unser Schulleiter Herr Jöckel heute die traditionelle Bestenehrung vor. In der großen Pause vor der Zeugnisausgabe trafen sich alle Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof, um herausragende Leistungen, die im vergangenen Schuljahr vollbracht wurden, zu würdigen. Zahlreiche Kinder und Jugendliche hatten in den Bereichen Sport, Mathematik, Informatik, Sprachen, Jugend debattiert und Kunst Wettbewerbe teilweise bis auf Landesebene gewonnen oder Podestplätze belegt. Stolz präsentierte der Schulleiter der Schulgemeinde diese Leistungen.

Mehr lesen

Sportlich zum Schuljahresende

Glück mit dem Wetter hatten unsere Schülerinnen und Schüler am heutigen Tag des Sports: nicht zu heiß, nicht zu kalt und kein Regen!

Auf dem Sportplatz des VfL Rheinhausen übten sich die Fünft- und Sechstklässler im klassischen Dreikampf: 50-Meter-Lauf, Weitsprung und Schlagballweitwurf. Die Siebtklässler spielten in der Halle an der Krefelder Straße Uni-Hockey, während die Achtklässler auf dem Sportplatz des OSC Rheinhausen ein Fußballturnier austrugen. In der Krupp-Turnhalle war bei den Neuntklässlern Basketball angesagt. Die Oberstufe spielte ebenfalls Fußball. Das traditionelle Beachvolleyballturnier war vorgezogen worden, weil die Anlage am heutigen Tag anders genutzt wurde.

Mehr lesen

66. Europäischer Wettbewerb – Die Preisverleihung

Die Arbeit zu Beginn diesen Jahres hat sich gelohnt, denn die Preisträgerinnen und Preisträger aus der Klasse 7a des diesjährigen Europäischen Wettbewerbs bekamen am Freitag, den 5.7.19,  in Düsseldorf in der Katholischen Hauptschule St. Benedikt ihre Teilnahme- und Siegerurkunden überreicht. Fünf Gruppen haben Preise entgegen genommen: drei dritte Platzierungen und zwei zweite Plätze! Neben den Urkunden gab es sogar noch Bücher-Gutscheine.

Mehr lesen

Sportlich aktiv bei großer Hitze

Endlich einmal ein wunderschöner Sommertag. Das dachten an diesem Sonntag wohl viele Duisburger. Ein paar Schülerinnen und Schülern des Krupp-Gymnasiums wären aber etwas niedrigere Temperaturen angenehmer gewesen.

26 Meldungen konnte Sportlehrer Carsten Liman für den OSC-Sparda-Lauf am 23.6.19 verzeichnen. 1,8 km, 5 km oder sogar 10 km standen auf dem Programm. Leider fielen aus Krankheitsgründen ein paar Starterinnen und Starter aus. So wurde es am Ende spannend, ob die 20 Teilnehmer ins Ziel kommen würden, die nötig waren, um die 500 Euro Belohnung einzukassieren, die von der Sparda-Bank ausgesetzt waren.

Mehr lesen

25 Jahre Känguru-Wettbewerb

Den Mathematikwettbewerb „Känguru der Mathematik“ gibt es seit inzwischen 25 Jahren!

Auch im Jubiläumsjahr waren wieder 148 Schülerinnen und Schüler des Krupp-Gymnasiums angemeldet! Deutschlandweit nehmen ca. 850000 Schüler aus 10000 Schulen teil. Über 60 Länder beteiligen sich international am Lösen der Aufgaben der Assoziation „Kangourou sans frontiere“. — Wir sind dabei!

Mehr lesen

Der Preis ist Eis

Bei einem Wettbewerb der Funke Mediengruppe hatte die Klasse 6a im Februar den zweiten Preis gewonnen. Für 100 Euro konnte nun etwas gemeinsam unternommen werden. Minigolfspielen war lange im Gespräch. Aber als das Wetter nun besser wurde, war sich die Klasse schnell einig: Ein großes Eis für jeden aus der Eisdiele sollte es sein.

Heute wurde der Preis eingelöst und bei Vanille, Erdbeere, Schokolade, Nuss, Stracciatella, Cookies, etc. erinnerten sich die Schülerinnen und Schüler noch mal an die aufregenden, spannenden, aber auch lehrreichen Aufgaben des WhatsApp-Wettbewerbs.

Mehr lesen

Songs für globale Entwicklung

Schüler des Musikgrundkurses der Jahrgangsstufe Q1 von Herrn Tenner schreiben derzeit an Songs zum Thema globales Engagement. Dazu verwenden die Schüler sowohl die Software Garage Band der schuleigenen iPads als auch eigene Musikproduktionssoftware und Instrumente.

Die Texte beschäftigen sich mit Aspekten globaler Entwicklung, insbesondere den 17 Zielen der UN für nachhaltige Entwicklung.

Mehr lesen

Jugend debattiert: Landesvorentscheid

Soll die Bundeswehr EU-Bürger rekrutieren? Soll die Teilnahme an Demonstrationen für Schülerinnen und Schüler als Entschuldigungsgrund gelten? – Das waren die Themen, mit denen sich die Regionalsieger der Altersgruppe 2 im Landesvorentscheid des bundesweiten Wettbewerbs Jugend debattiert auf der jeweils zugelosten Pro- oder Contra-Position auseinandergesetzt haben. Unser erfolgreicher Debattant Felix Wieschollek aus der Q1 musste sich diesmal den vier Finalisten geschlagen geben. Dennoch sind wir unglaublich stolz, dass er so weit gekommen ist. Und wie in der Begrüßungsrede des Organisationsteams in Oberhausen treffend gesagt wurde: alle hier sind Sieger.

Nächstes Jahr geht es in eine neue Runde, für die sich dann zu gegebener Zeit wieder interessierte Schülerinnen und Schüler zum vorbereitenden Workshop melden können.

Janin Hafke

Mehr lesen

Rauchende Köpfe bei Pangea-Zwischenrunde

Wie viele Etagen legt Herr Maier, der in einem Hochhaus arbeitet, täglich mit dem Aufzug zurück? Wie groß ist die auf einer Abbildung von acht Spielwürfeln nicht zu sehende Augensumme? Wie viele Münzen sind bei bestimmten komplizierten Vorgaben höchstens in einer Spardose? Wie lauten die letzten drei Ziffern der Zahl 11 hoch 7? Wie groß ist der Radius des Inkreises eines rechtwinkligen Dreiecks mit gegebenen Seitenlängen? – Florian Grund (6a), Emilia Heßke (7a), Darien Hofmann und David Munstein (beide EP) beschäftigten sich heute mit diesen und vielen weiteren anspruchsvollen innermathematischen und Anwendungsaufgaben.

Mehr lesen

Schwimmteam mit überzeugendem Auftritt

Auch in diesem Schuljahr war das Krupp Gymnasium wieder bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen vertreten. Ein relativ junges Team ging in der Altersklasse AK III (Jahrgänge 2004-2007) an den Start. Am Ende belegten die Mädchen den 2. Platz hinter dem Hildegardis Gymnasium, das allerdings auch mit überwiegend älteren Schwimmerinnen an den Start gegangen war. Beeindruckend war der gute Zusammenhalt der Mannschaft. Jede Schwimmerin wurde angefeuert und jede Leistung gelobt.

Mehr lesen