Eyller-See-Fahrt 2019

Auch dieses Jahr fuhren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 begleitet von der SV und den Klassenpaten an den Eyller See. Und auch wenn dieser nur eine halbe Stunde Fahrt von der Schule entfernt liegt, verabschiedeten die Eltern die Schülerinnen und Schüler herzlich. Die zwei Reisebusse nahmen ihre Fahrt auf. Eine Schrecksekunde verlieh vielen Schülerinnen und Schülern das Aufsetzen eines Busses auf dem unwegsamen Gelände vor dem Zeltplatz, bei dem dieser einen kleineren Schaden am Heck erlitt. Glücklicherweise wurde jedoch niemand verletzt. Angekommen bezogen alle ihre Zelte und ab ging es zum echten Outdoor-Feeling. Nach einer ersten Erkundung des Platzes wurden die Freizeitmöglichkeiten wie Tischtennis, Basketball und Fußball genutzt.

Mehr lesen

Mutig ins kühle Nass

Eigentlich wollten am heutigen allgemeinen Schulwandertag sieben Klassen das Kruppsee-Bad des SV Rheinhausen besuchen. Wegen des frühmorgentlichen Regens und der relativ schlechten Wetterprognose haben sich drei Klassen umentschieden und lieber ein Unterhaltungsprogramm in der Schule gemacht. Die verbliebenen Klassen 6a, 8a, 8b und 9a freuten sich über viel Platz und konnten regenfrei richtig Gas geben. Sportliche Aktivitäten wie Volleyball-, Fußball-, Tischtennis-, Beachsoccer, Schach und Federball spielen standen bei etlichen Schülerinnen und Schülern hoch im Kurs. Andere zogen Gesellschaftsspiele wie Uno, Tabu, Schweinchen oder Wahrheit oder Pflicht vor. Natürlich wurde auch viel gequatscht, gelacht, gechillt und gegessen. Und einige Mutige wagten sogar den Sprung in die kühlen Fluten!

Mehr lesen

Sportlich zum Schuljahresende

Glück mit dem Wetter hatten unsere Schülerinnen und Schüler am heutigen Tag des Sports: nicht zu heiß, nicht zu kalt und kein Regen!

Auf dem Sportplatz des VfL Rheinhausen übten sich die Fünft- und Sechstklässler im klassischen Dreikampf: 50-Meter-Lauf, Weitsprung und Schlagballweitwurf. Die Siebtklässler spielten in der Halle an der Krefelder Straße Uni-Hockey, während die Achtklässler auf dem Sportplatz des OSC Rheinhausen ein Fußballturnier austrugen. In der Krupp-Turnhalle war bei den Neuntklässlern Basketball angesagt. Die Oberstufe spielte ebenfalls Fußball. Das traditionelle Beachvolleyballturnier war vorgezogen worden, weil die Anlage am heutigen Tag anders genutzt wurde.

Mehr lesen

Sportlich aktiv bei großer Hitze

Endlich einmal ein wunderschöner Sommertag. Das dachten an diesem Sonntag wohl viele Duisburger. Ein paar Schülerinnen und Schülern des Krupp-Gymnasiums wären aber etwas niedrigere Temperaturen angenehmer gewesen.

26 Meldungen konnte Sportlehrer Carsten Liman für den OSC-Sparda-Lauf am 23.6.19 verzeichnen. 1,8 km, 5 km oder sogar 10 km standen auf dem Programm. Leider fielen aus Krankheitsgründen ein paar Starterinnen und Starter aus. So wurde es am Ende spannend, ob die 20 Teilnehmer ins Ziel kommen würden, die nötig waren, um die 500 Euro Belohnung einzukassieren, die von der Sparda-Bank ausgesetzt waren.

Mehr lesen

Ausflug aufs Eis

Am Mittwoch besuchte die 7b die Eiswelt in Moers. Der etwas andere Sportunterricht wurde von den Schülerinnen und Schülern super angenommen und vielleicht kann man darüber nachdenken, diesen Sport im Lehrplan zu integrieren.

Sebastian Schrammeck

Mehr lesen

Schwimmteam mit überzeugendem Auftritt

Auch in diesem Schuljahr war das Krupp Gymnasium wieder bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen vertreten. Ein relativ junges Team ging in der Altersklasse AK III (Jahrgänge 2004-2007) an den Start. Am Ende belegten die Mädchen den 2. Platz hinter dem Hildegardis Gymnasium, das allerdings auch mit überwiegend älteren Schwimmerinnen an den Start gegangen war. Beeindruckend war der gute Zusammenhalt der Mannschaft. Jede Schwimmerin wurde angefeuert und jede Leistung gelobt.

Mehr lesen

3. Ehemaligen-Turnier und Krupp-Party

Am Samstag, dem 9. März fand das 3. Ehemaligen-Turnier in der Sporthalle der Schule statt. Beteiligt waren diesmal Spieler der Abiturjahrgänge von 1971 bis 2012. Beim Fest des Fördervereins am Abend treffen sich die Ehemaligen dann gegenüber in der Mensa der Schule zum Feiern und Wiedersehen.

Die Fünftklässlerin Nadi Dammer berichtet, wie sie diesen Tag erlebt hat:

Mehr lesen

Alle sind herzlich willkommen

Mehr lesen

CAPOEIRA am Krupp

CAPOEIRA ist eine alte Kampfkunst aus Brasilien. Sie wurde von den afrikanischen Sklaven benutzt, um sich aus ihrem Elend zu befreien. Neben afrikanischen Wurzeln hat Capoeira auch viele indianische Einflüsse. Ähnlich wie Brasilien selbst gibt es Einflüsse aus der ganzen Welt, weshalb die CAPOEIRA 2014 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde.

Mehr lesen

8er wieder im Schulalltag

Nach einer guten Woche Wintersport in Österreich sind unsere 8er nun wieder in den normalen Stundenplan eingestiegen. Skifahren, boarden, Schneespiele, essen in großer Runde, chillige Abende mit vielen Gleichgesinnten; all das wird nun wieder eingetauscht gegen Deutsch, Mathe, Englisch, usw.

Die Boarder grüßen noch einmal ganz herzlich mit ihrer Lehrerin Frau Schnellbacher aus dem Schneevergnügen.

Mehr lesen