Ausstellung in der Bezirksbibliothek bis Ende August

Am 7. Juni wurde die Ausstellung „Kunst im Krupp“ in der Bezirksbibliothek an der Händelstraße eröffnet. Sie ist bis Ende August dort zu sehen und zeigt sehr unterschiedliche Werke aller Jahrgangsstufen. Die farbenfrohe Ausstellung wurde mit Unterstützung der Streicherklasse 5 vom Leiter der Bezirksbibiothek und dem Schulleiter des Krupp-Gymnasiums vorgestellt.

Mehr lesen

Kunst im Krupp

Landschaften – innere Bildwelten und Exploration. Das Thema der Kunsstausstellung mit Schülerarbeiten des Krupp-Gymnasiums wird am 7. Juni um 10.30 in der Bezirksbibliothek Rheinhausen eröffnet.

Mehr lesen

Installationen des Kunstkurses der Q2 – Erinnerungen an die Schulzeit

Am vergangenen Mittwoch präsentierten die Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses der Q2 temporäre Installationen im Schulgebäude. Im Rahmen der Auseinandersetzung mit dem Künstler Christian Boltanski und seinen Environments zum Thema „Erinnerung“ entstanden an unterschiedlichen Orten im Schulgebäude äußerst vielseitige Arbeiten.

Die eigene Schulzeit, die sich für die Abiturienten jetzt ihrem Ende nähert, war hierbei Anlass für die praktische Arbeit. So lernten in der Installation von Felix und Oguzhan die Schulhefte das Fliegen über einem Mülleimer mit zerknülltem Papier. Der Rückblick auf geschriebene Klausuren – das Abitur kommt ja noch! – führte bei Isabell und Ann Kathrin zur Darstellung eines Klausurschreibers aus geschreddertem Papier.

Mehr lesen

Kunst verstehen, Künstler werden

Traditionell besuchen unsere fünften Klassen im Rahmen des Kunstunterrichts das Lehmbruck-Museum. Das Thema des Besuchs lautet „Das Museum Lehmbruck kennen lernen“ und umfasst eine Führung durch das Museum sowie einen Kreativworkshop in der Museums-
werkstatt.
Mit dem KunstKulturbus der Stadt Duisburg machte sich die 5a am Dienstag, den 23.1.18, auf den Weg. Die Schülerinnen und Schüler waren gespannt, was sie erwartet.

Mehr lesen

Plakatausstellung der Duisburger Europaschulen

Letzten Mittwoch eröffnete die Stadtkämmerin Frau Prof. Dr. Diemert unter Anwesenheit aller am Projekt Beteiligten die Ausstellung im Stadtfenster. Unsere Schule war hierbei durch Marina und Melih aus der Einführungsphase vertreten, die als Mitglieder des Gewinnerteams ihre Siegerarbeit als gedrucktes Plakat begutachten konnten. Die Plakate sind das Ergebnis des Europaaktionstags, der am 11. Mai aus Anlass des 60. Jahrestags zur Unterzeichnung der Römischen Verträge stattgefunden hatte.

Mehr lesen

Selbstportraits, Collagen, Abstraktes

Die Ausstellung „Kunst im Krupp“ wurde am 9. Juni 2016 in der Bezirksbibliothek eröffnet. Zu sehen sind Arbeiten aus der Schule über den ganzen Sommer hinweg.

Mehr lesen

Kunst im Krupp

Im KUNST-KABINETT der Bezirksbibliothek stellt das Krupp-Gymnasium Ergebnisse aus dem Kunstunterricht aus. Die Ausstellungseröffnung findet am 9. Juni um 10.30 Uhr statt. Zu sehen sind Selbstportraits aus mehreren Kunstprojekten der Schule.

Mehr lesen

„Kunst bewegt“ im Krupp-Gymnasium

kunst bewegt
Ausgestellt werden Objekte der Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des Krupp-Gymnasiums, die im Rahmen eines Projektes von „Kultur und Schule“ entstanden sind.
Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des Krupp-Gymnasiums haben im Museum Lehmbruck Kunstwerke erlebt und selbst Objekte gestaltet.

Mehr lesen

‚Krupp‘ in Endrunde des bundesweiten Jugendkunstpreises

Bei den rund 400 Schülern von 20 Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich zur festlichen Preisverleihung des Jungendkunstpreises nach Duisburg aufgemacht hatten, waren auch 25 Teilnehmer unserer Schule. Unter über zweihundert Mitbewerben überzeugten im Vorfeld die Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit ihrer Arbeit und sicherten sich die Teilnahme am Finale.
Alle Beiträge der Finalrunde zeichneten sich durch hohe künstlerische Qualität und hatten das Potential, den ersten Platz beim Jugendkunstpreis 2015 zu belegen, bei dem es sich zudem um den höchstdotierte Preis seiner Art in Deutschland handelt. An prominenter Stelle direkt neben dem Podium der Preisverleihung fanden die Schüler des Krupp-Gymnasiums ihre dreiteilige Arbeit wieder, so dass über einen Platz auf dem Siegertreppchen spekuliert wurde. Leider musste sich unsere Schule knapp geschlagen geben, was aber der guten Laune der Teilnehmer keinen Abbruch tat. Allein die Teilnahme an der Endrunde kann als großer Erfolg gefeiert werden. In ästhetischer Hinsicht überzeugt die Arbeit voll. In der Tradition des Informellen stehend gelingt es einen eigenständigen Impuls zu setzen und die Betrachter in den Bann zu ziehen. Auf drei monumentalen Tafeln werden Farbrhythmen gesetzt, die im gekonnten Zusammenklang die große Wandfläche der Ausstellungshalle bespielen.

Mehr lesen

„Ankommen“ – das Krupp-Gymnasium und seine Kooperationspartner laden zur Ausstellung ein

Zur Ausstellung ins Averdunk-Zentrum laden das Krupp-Gymnasium und die Kita Brunnenstraße sowie das Bodelschwingh-Haus ein. Zum Thema wurden sowohl an der Schule wie in der Kita und im Seniorenheim audiovisuelle Beiträge erstellt, aus denen eine Auswahl zu sehen ist. Neben grundlegenden Lebensfragen werden auch Bezüge zur aktuellen Situation in vielfältiger Weise thematisiert. Altersgruppen vom Kindergarten- bis zum Seniorenalter arbeiteten an dem gemeinsamen Projekt. Die Ausstellung wird am 2. September um 15 Uhr eröffnet.

Mehr lesen