Knappe Entscheidung beim 5er-Vorlesewettbewerb

Begleitet durch stimmungsvolle Weihnachtsmusik und mit guter Laune organisierte die Schülervertretung am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien den Vorlesewettbewerb für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5.

Moderiert durch die stellvertretende Schülersprecherin Zehra Cilli lasen die Klassensieger Edda Babursah (5a), Johanna Rummeni (5b), Meryem Nokay (5c) und Tim Matenaer (5d) einen Ausschnitt aus ihrem Lieblingsbuch vor.

Mehr lesen

WDR zur Bildung in der digitalen Welt

Heute machte sich ein WDR-Team ein Bild vom Stand der Bildung in der digitalen Welt in der Schule. In einer 6. Klasse wurde der Deutschunterricht besucht, außerdem der Informatikunterricht in Jahrgangsstufe 9. Heute wurde im students’Lab am Roboter-Projekt mit Studenten der Uni Duisburg/Essen gearbeitet. Die Sendung zum Thema Digitalpakt läuft am Sonntag gegen 19:30 Uhr in westpol (WDR-Fernsehen).

Mehr lesen

Unsere Vorlesegewinnerin im Jahrgang 6 heißt Azra

Unter lauten Anfeuerungsrufen der Klassenkameradinnen und –kameraden fand der diesjährige Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für unsere 6. Klassen in der Aula statt. Die Klassensieger Azra (6a), Rabea (6b), Lennox (6c) und Ahmed-Talha (6d) traten gegeneinander an und stellten sich dem Urteil der Jury. Diese wurde vertreten durch Rana und Sefa aus der SV sowie Frau Aniceti und Frau Herrmann von Seiten der Lehrerschaft. Zuerst wurde ein eigens gewählter Text gelesen, danach ein fremder Text, für den die Reihenfolge der Leser per Los bestimmt wurde. Für den musikalischen Rahmen der Veranstaltung sorgte der Unterstufenchor unter der Leitung von Herrn Tenner. Die Moderation des Wett-bewerbs übernahm Zehra aus der SV. Nach unterhaltsamen, teilweise spannenden sowie lustigen Lesevorträgen war sich die Jury einig: Azra aus der 6a wird das Krupp-Gymnasium beim nächsten Entscheid vertreten. Wir gratulieren ihr herzlich und wünschen ihr viel Erfolg im nächsten Wettbewerb.
Stefanie Müller

Mehr lesen

„Faust“ hautnah – Schüler als Teil der Inszenierung

Ein Schauspieler, mehrere Rollen – Ekkehart Voigt vom „Theater Als Ob“ schaffte es mit seiner Interpretation des „Faust“, den 130 Schülerinnen und Schülern der Q1 und Q2 Goethes Literaturklassiker näher zu bringen als es der herkömmliche Deutschunterricht vermag. Sein Auftritt am vergangenen Freitag in der Aula des Krupp-Gymnasiums wird so manchem noch länger im Gedächtnis bleiben.
Das liegt vor allem daran, dass die zukünftigen Abiturienten kurzerhand in das Geschehen eingebunden wurden, indem sie als Schüler einer „Teufelsschule“ die hohen Künste des Teufels Mephisto mit anschauen sollten. Voigt in der Rolle des Lehrmeisters dieser besonderen Schule kann so die Handlung des „Faust“ immer wieder raffen und zusammenfassen. Er läuft durch das Publikum, spricht „seine“ Schüler immer wieder direkt an – mit Fragen, aber auch klaren Anweisungen, z.B. einen Text auf der Bühne vorzulesen, oder als „Klopfgeist“ zu fungieren. So manch ein Schüler wird sicher gedacht haben: „Hoffentlich spricht er nicht mich an.“ Und doch machten alle mit und wurden mit dieser besonderen Form der Darbietung unterhalten.

Mehr lesen

(Meeres)Biologie und Kultur in Istrien

Vom 07.10. bis zum 13.10.18 waren die Leistungskurse Deutsch und Biologie der Q2 gemeinsam in Pula, Kroatien. Trotz der siebzehnstündigen Busfahrt und einiger Staus erreichten alle wohlbehalten die alte Stadt.
Während der Kursfahrt besuchten die Kurse das Zentrum für Meeresbiologie an der nahen Küste, wo Gezeitentümpel untersucht und Haie seziert wurden. Höhepunkt des Tages war zweifelsohne des Schnorcheln im Meer, bei dem man auf Tuchfühlung mit den Organismen der Adria gehen konnte.

Mehr lesen

Studienfahrer grüßen aus Pula/Kroatien


Momentan ist unsere Jahrgangsstufe Q2 auf Studienfahrt.

In netter Atmosphäre werden fachliche Inhalte vertieft und kulturelle Begegnungen geschaffen.

Aus Pula in Kroatien grüßen die Leistungskurse Biologie und Deutsch und freuen sich über herrliches Wetter. Da macht das Programm gleich doppelt so viel Spaß.

Mehr lesen

Physiker, aber unschuldig

Am Dienstag, den 19.06.2018, besuchte die Klasse 9A eine Aufführung der Tragikomödie „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt im Rheinischen Landestheater Neuss.
Im Voraus behandelten und lasen die Neuntklässler den Klassiker in ihrem Deutschunterricht bei Frau Ockler. Das Stück war eine Neuinterpretation und spaltete die Meinung der Klasse.
Insgesamt gefiel der 9A jedoch das Stück und sie führte eine eigene Fassung zum Schluss der Unterrichtsreihe in der Schule auf.
Sam Pisters, 9a

Mehr lesen

Oskar und Rico im Karton

Nachdem die Klasse 5a im Deutschunterricht das Buch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel im Unterricht behandelt hat, wurde der Inhalt zum Schluss kreativ umgesetzt.
Die Klasse hatte die Wahl zwischen einer Lesekiste und einer Szenendarstellung. Dafür brauchte man Kreativität, Fantasie und einen Schuhkarton.
Sude, Tülin, Melek und Irem sagen über das Projekt: „ Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, das Ganze zu gestalten. Am Anfang sollten wir einen Karton mitbringen, dann konnten wir mit Knete, Lego und anderem Bastelmaterial unsere Lieblingstextstelle gestalten.“ Die Bilder zeigen deutlich, dass hier sehr fleißig und intensiv gearbeitet wurde!
Wiebke Ehmen

Mehr lesen

5c und 5a erkunden Bezirksbibliothek Rheinhausen

Heute besuchten die Klassen 5c und 5a die Bezirksbibliothek in Rheinhausen. Für einige Kinder war das absolutes Neuland, aber viele kannten sich bereits aus und hatten schon mit der Grundschule eine Einführung bekommen.
Eine Mitarbeiterin erläuterte den Schülerinnen und Schülern, wie man das gewünschte Buch findet, dass es auch andere Medien z.B. Filme und Spiele zu verleihen gibt, dass das Ganze für Kinder bis zu 13 Jahren kostenlos ist, dass man die Bücherei auch ohne Ausweis besuchen darf, natürlich ohne etwas auszuleihen, dass es eine ganze Abteilung mit Lernmaterialien für die Schule gibt, und, und, und …

Mehr lesen

5b bekommt „ihre Geschichte“ geschenkt

Am 24. April, einen Tag nach dem „Welttag des Buches“, besuchte die Klasse 5b zusammen mit ihrer Klassenlehrerin die lokale Buchhandlung „Bücherinsel“ in Rheinhausen- Mitte.
Ein Ziel der Veranstaltung war natürlich, die Gutscheine für den Roman einzulösen, der jedes Jahr von einem anderen Autoren speziell für die Aktion im Rahmen des Welttags des Buches „Ich schenk dir eine Geschichte“ geschrieben wird. Alle Schüler der Klassen 4 und 5 haben jedes Jahr die Möglichkeit, an dieser Aktion teilzunehmen und kostenlos Gutscheine für einen Kinder- und Jugendroman zu bekommen. Dieses Jahr lautet der Titel des Aktionsromans „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“.

Mehr lesen