Viele Fragen im Landtag

Die Klasse 8a des Rheinhauser Krupp-Gymnasiums besuchte im Landtag ihren Wahlkreisabgeordneten, Rainer Bischoff. Nach einem kleinen Frühstück im Betriebsrestaurant des Landtags gab es für die Schülerinnen und Schüler eine kleine Einführung in die Tagesordnung des Plenartages.
Die Klasse wurde gemeinsam mit einem Ehepaar aus Rheinhausen, das ebenfalls den Landtag besuchte, auf die Plenartribüne geführt. Hier konnte die Besuchergruppe den Schlagabtausch zwischen der Regierungskoalition und der Opposition live miterleben.

Mehr lesen

Gut am Krupp angekommen

Seit gut sieben Wochen gehören unsere (nicht mehr ganz) neuen Fünftklässler nun zum Krupp. Sie haben viel Schulisches, Außerschulisches und nun auch schon die ersten Ferien erlebt. Einige von Ihnen haben reflektiert, wie sie die erste Zeit erlebt haben:

In den ersten Tagen am Krupp wusste ich noch nicht, wo was ist und habe mich ganz klein gefühlt. Doch die Paten und die Mitschüler waren nett und hilfsbereit. (Tom)

Mehr lesen

Wandertag zum Landschaftspark Nord

Am Mittwoch, 4.10.2017, waren wir, die Klasse 7d, gemeinsam mit den Klassen 7c und 7b im Landschaftspark-Nord.
Wir trafen uns morgens am Sportplatz In den Peschen, von wo uns ein Bus abholte, der uns dorthin brachte.
Im „Park“ angekommen wurden wir in vier Gruppen aufgeteilt. Jede der Gruppen hatte einen Führer, der sie durch den Park leitete und an verschiedenen Stationen etwas zum alten Stahlwerk erklärte.

Mehr lesen

Klassenpaten organisieren Spielspaß

Unsere fünften Klassen werden traditionell von Klassenpaten betreut. Das sind Achtklässler, die den Neuankömmlingen den Weg ebnen. Sie stehen den Kindern mit Rat und Tat zur Seite. Insbesondere in den ersten Tagen helfen sie den Neulingen, sich in dem großen, fremden Gebäude zurecht zu finden und sich nicht so fremd zu fühlen.
Aber auch im weiteren Verlauf des Schuljahrs lassen sich die Klassenpaten einiges einfallen, um „ihrer Klasse“ zu helfen, zu einer Gemeinschaft zusammen zu wachsen.

Mehr lesen

Informationsabend zum Thema Übergang für Eltern der Grundschüler

Wir laden herzlich alle Eltern der Grundschüler der vierten Klassen zu unserer Informations- und Gesprächsveranstaltung zum Thema Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule ein. Sie findet am Donnerstag, 19.10.2017, um 19:30 Uhr im großen Kunstraum, 1. Stock über den Haupteingang der Schule, Flutweg 62, statt.

Mehr lesen

Mit guten Taten ins Superfly

Das Projekt von Dominik „Ein Klassenraum für die DomRep“ hat uns Schüler in den letzten Wochen sehr begeistert und zu vielen guten Taten motiviert. Das war alles richtig toll, finden wir!
Vier Klassen waren besonders erfolgreich beim Spendensammeln und durften zur Belohnung am Montag, den 09.10.17, nach Duisburg ins Superfly.

Mehr lesen

Tiger,Turtle, Stahl und Sport

Nicht nur Schüler machen Ausflüge, ab und zu sind auch die Lehrer dran. In diesem Jahr blieb das Kollegium des Krupp-Gymnasiums in Duisburg, denn die Stadt hat viel zu bieten.

Kaum eine der Landmarken im Ruhrgebiet ist schon aus der Ferne betrachtet so eindrucksvoll wie die Skulptur Tiger & Turtle von Ulrich Genth und Heike Mutter im Duisburger Süden. Hier startete der Lehrerausflug und viele waren überrascht über die tolle Aussicht und beeindruckt von der interessanten Skulptur.

Mehr lesen

Nur Armleuchter fahren ohne Licht

Am Freitag, den 29.09.17, konnten alle Fünftklässler ihre Fahrräder in die Schule mitbringen. Im Fahrradkeller überprüften Fachleute die Beleuchtung der Räder und erklärten den Schülerinnen und Schülern, welche Mängel vorhanden waren und wie sie behoben werden können. Aber auch die Kinder, die kein Fahrrad mitgebracht haben, profitierten.
Der Radverkehrsbeauftragte der Stadt Duisburg, Herr Steinbicker, erklärt den Sinn der Aktion „Sehen und gesehen werden: Nur Armleuchter fahren ohne Licht“:

Mehr lesen

Was für ein großer Erfolg!

11.182 Euro haben in den letzten zwei Wochen unsere Schülerinnen und Schüler für die Schule Café con leche in der Dominikanischen Republik gesammelt und diesen großartigen Betrag heute an Dominik Maxelon, dem Initiator der Aktion „Eine gute Tat für die DomRep“, im Rahmen einer Feier übergeben!

Mehr lesen

Viel Geld für viele gute Taten


Acht Leute haben heute drei Stunden lang Geld gezählt. Es sieht nach einem tollen Ergebnis aus, das aber noch ein wenig gesteigert werden kann.

Morgen (Mittwoch) ist der Abgabetermin für alle Nachzügler und für alle Vergesslichen. In den großen Pausen wartet Dominik vor dem Sekreteriat und freut sich über jeden Euro, der noch in die Spendenkasse fließt.

Mehr lesen