Ausflug aufs Eis

Am Mittwoch besuchte die 7b die Eiswelt in Moers. Der etwas andere Sportunterricht wurde von den Schülerinnen und Schülern super angenommen und vielleicht kann man darüber nachdenken, diesen Sport im Lehrplan zu integrieren.

Sebastian Schrammeck

Mehr lesen

Deutscharbeit mal anders

Zum Ende des letzten Halbjahrs machte die Klasse 6a eine Klassenarbeit mal anders. Die Schülerinnen und Schüler mussten nicht auf Blatt und Papier schreiben sondern zu Hause ein bestimmtes Buch lesen und dazu eine Lesekiste basteln. Dafür benötigten sie einen Schuhkarton und vieles mehr um die Kiste passend zum Buch zu gestalten. Natürlich konnten sie in den Deutschstunden die Kiste gestalten und ihr Buch weiter lesen. Frau Ehmen (die Deutschlehrerin der 6a) half den Schülerinnen und Schülern jederzeit.

Mehr lesen

Wieder zurück


Liebe Kruppianer, es ist ein gutes Gefühl, als alter „Rheinhausener“ wieder hier zu sein.

Nach verschiedenen Stationen – unter anderem im Ausland – unterrichte ich nun seit einem Monat die Fächer Biologie und Chemie am Krupp-Gymnasium. Hier freue ich mich auf spannende Unterrichtsgespräche und hoffe, Schüler und Schülerinnen für Aktivitäten im Umweltbereich und in den Naturwissenschaften in den nächsten Jahren begeistern zu können.

Die stürmischen letzten Wochen habe ich erfolgreich gemeistert. Jetzt freue ich mich, weitere stürmische Momente gemeinsam zu gestalten.

Auf eine schöne Zeit!

Ralf Mittmann

Mehr lesen

Schwimmteam mit überzeugendem Auftritt

Auch in diesem Schuljahr war das Krupp Gymnasium wieder bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen vertreten. Ein relativ junges Team ging in der Altersklasse AK III (Jahrgänge 2004-2007) an den Start. Am Ende belegten die Mädchen den 2. Platz hinter dem Hildegardis Gymnasium, das allerdings auch mit überwiegend älteren Schwimmerinnen an den Start gegangen war. Beeindruckend war der gute Zusammenhalt der Mannschaft. Jede Schwimmerin wurde angefeuert und jede Leistung gelobt.

Mehr lesen

Alle sind herzlich willkommen

Mehr lesen

Jugend debattiert – Regionalebene in Dinslaken

Am 06.03.2019 war es endlich wieder so weit, der Regionalwettbewerb von „Jugend debattiert“ fand am Otto-Hahn-Gymnasium in Dinslaken statt.

Als wir vom Krupp dort eintrafen, war die Aufregung sichtbar zu spüren. Viele Leute standen in kleinen Gruppen zusammen und haben geprobt. Wir jedoch mussten uns erstmal sammeln, da jemand von uns kurzfristig abgesagt hatte.

Jedoch war das nicht das einzige Problem. Der Wettkampf wurde um knapp 20 Minuten verschoben, da viele Leute nicht erschienen sind. Das hatte die Folge, dass viele Schüler unvorbereitet einspringen mussten.

Mehr lesen

Kunterbunter Karneval

Pippi Langstrumpf, Minions, Hexen, Dick und Doof, ein Tannenbaum, ein Nikolaus, Panzerknacker und zahlreiche andere toll kostümierte Fünft- und Sechstklässler füllten heute die Aula des Krupp-Gymnasiums mit Karnevalsstimmung. Eingeladen hatte die Schülervertretung (SV) unserer Schule. Es wurde auf Zeitungen um die Wette getanzt, auf laute Musik abgerockt und eine Menge Hotdogs wurden gegessen.

Beim Kostümwettbewerb wurden die besten Kostüme mit einem Gutschein der Krupp-Cafeteria prämiert. Tom aus der 6a als täuschend echter DJ Marshmello wurde von seinen Mitschülerinnen und Mitschülern als Sieger gekürt.

Mehr lesen

5d aktiv im Lehmbruck-Museum

Im Rahmen des Kunstunterrichts lernte die Klasse 5d das Lehmbruck-Museum kennen. Taha berichtet: „Es hat sehr viel Spaß im Lehmbruck-Museum gemacht! Es war sehr toll uns alle Figuren genau anzuschauen. Der Mann hat uns alles sehr gut erklärt, also man hat alles verstanden! Der Geschäftsführer (Domenik) war sehr, sehr nett zu uns, und er hat uns auch erlaubt eine Figur anzufassen!

Am meisten Spaß gemacht hat das Bauen mit Ton!

Mehr lesen

Mathematik mit Tieren, Zahlen, Wasserschläuchen

Fast 180 Schülerinnen und Schüler haben heute besonders intensiv Mathematik gemacht und an der Vorrunde des Pangea-Wettbewerbs teilgenommen.

Die Fünftklässler mussten beispielsweise die Aufgabe bearbeiten: Welches der folgenden Tiere könnte eine Größe von 5000 mm haben?

Für die Sechstklässler ging es z. B. um folgende Entscheidung: Denke dir eine ganze Zahl aus, verdreifache sie und addiere sieben dazu. Verdopple diese Summe und ziehe zwei ab. Die Lösung ist stets …

Mehr lesen

CAPOEIRA am Krupp

CAPOEIRA ist eine alte Kampfkunst aus Brasilien. Sie wurde von den afrikanischen Sklaven benutzt, um sich aus ihrem Elend zu befreien. Neben afrikanischen Wurzeln hat Capoeira auch viele indianische Einflüsse. Ähnlich wie Brasilien selbst gibt es Einflüsse aus der ganzen Welt, weshalb die CAPOEIRA 2014 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde.

Mehr lesen