Minions begrüßen 5er mit Gemeinschaftssinn

Die Schulgemeinde des Krupp Gymnasiums begrüßte herzlich die neuen Fünftklässler im Rahmen einer gelungenen Feierstunde in der Aula und einer ersten Klassenleiterstunde mit anschließender Ballonaktion auf dem Schulhof, bei der wir unseren 110 neuen Schülern auch symbolisch einen guten Start ins aufregende Schuljahr wünschten.
Auch die Minions waren zumindest in der Begrüßungsrede des neuen Erprobungsstufenleiters Herrn Klömmer symbolisch vertreten, und zwar besonders aufgrund der individuellen Fertigkeiten und ihres Gemeinschaftssinns.

Mehr lesen

Willkommen zum neuen Schuljahr

Zum Schuljahr 2018/19 heißen wir alle Schülerinnen und Schüler und natürlich auch ihre Eltern und Erziehungsberechtigten herzlich willkommen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit.
Leider beginnt das Schuljahr für uns auch mit einem traurigen Ereignis: In den Sommerferien ist unser Schüler Joshua Gräfen gestorben. Viele Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Lehrerinnen und Lehrer haben ihn bei seiner Beisetzung verabschiedet. Joshi wird uns allen sehr fehlen. In einem Trauerraum (Elternsprechzimmer) können alle bis zum 7. September ihre Anteilnahme bekunden.

Mehr lesen

Die Sommerferien haben begonnen!


Unser Schuljahr endete mit einem fröhlichen Schulgottesdienst für die Schüler der 5. und 6. Klassen in der Friedenskirche.

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien sowie der gesamten Schulgemeinde und unseren Kooperationspartnern eine erholsame und schöne Ferienzeit und bedanken uns bei allen für das im Schuljahr Geleistete!

Mehr lesen

Abschied und Neubeginn

Drei beliebte und sehr engagierte Kollegen verabschieden sich mit dem Ende des Schuljahrs vom Krupp-Gymnasium. Nicht in den Ruhestand, dafür sind sie viel zu jung! Aber weg aus Rheinhausen, hinein in andere Städte – aus familiären Gründen.
Mit herzlichen Reden, vielen Erinnerungen, passgenauen Geschenken und zahlreichen Tränen in den Augen sagte die Schulleitung und das Kollegium im Rahmen einer kleinen Feierstunde „ciao“ zu Herrn Mileti, Herrn Scheitler und Herrn Strauß.
Wir werden sie sehr vermissen und wünschen ihnen einen guten Start an ihren neuen Schulen.

Mehr lesen

Besuch aus den USA

Auf Vermittlung des Goethe-Instituts und des Außenministeriums besuchten etwa 20 Lehrerinnen und Lehrer aus allen Teilen der USA am 9. Juli die Europaschule Krupp-Gymnasium. Ihr besonderes Interesse galt dem MINT-Bereich an der Schule (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Im Biologieunterricht informierten sie sich über den naturwissenschaftlichen Unterricht. Die sehr interessierten Fragen konnten von der Schulleitung, den Fachlehrern sowie den Schülerinnen und Schülern beantwortet werden. An der bilingualen Schule geschah dies natürlich in englischer Sprache. Beeindruckt waren die US-amerikanischen Kolleginnen und Kollegen erkennbar von der guten und interessierten Arbeit der Schülerinnen und Schüler auch an schwierigen Objekten (Schweineherzen) und von den kreativen Ideen der Schule in der Medienarbeit und der Medienausstattung.

Mehr lesen

Abenteuer am Eyller-See

Die letzte Schulwoche beginnt für unsere 5er mit einem Abenteuer: Unsere drei 5ten Klassen sind heute früh mit ihren Paten und Lehrern zur Eyller-See-Fahrt aufgebrochen. Die Zeltfahrt kurz vor den Sommerferien hat Tradition am Krupp und wird von unseren SV-Schülern und unseren SV-Lehrern mit viel Einsatz und Ideenreichtum organisiert! Es warten ereignisreiche Stunden auf die Kinder mit einem vielfältigen Programm. Wir wünschen allen viel Freude und Spaß und grüßen alle aus der Schule!

Mehr lesen

Erster Zivilcourage-Preis vergeben

Der erste Preis für Zivilcourage wurde am Freitag an Talia Töre aus der 7b vergeben. Unter Beteiligung vieler Freunde der Schule wurden die ganz überwiegend von Mitschülerinnen und Mitschülern Nominierten gewürdigt. Anwesend waren u.a. die Dezernentin der Schule, Frau Dr. Reinlein, Herr Altun und Frau Altun, die Sponsoren des Preises, die Landtagsabgeordneten Rainer Bischoff und Ralf Jäger, Bürgermeister Kocalar und weitere Gäste. Talia ist besonders dadurch hervorgetreten, dass sie sich für ihre Klassengemeinschaft einsetzt, aber auch neue Schülerinnen und Schüler in die Schule begleitet und einführt. Die anderen Nominierten haben sich ebefalls für ihre Klassen eingesetzt oder waren aufmerksam bei verdächtigen Vorfällen bzw. haben ihre Mitschülerinnen und Mitschüler durch Coaching unterstützt. Im nächsten Jahr wird wieder ein Preis vergeben. Vorschläge werden von der Schulleitung gern entgegengenommen.

Mehr lesen

Kleines, feines Konzert mit allen Registern

Wieder einen Querschnitt durch die vielen musikalischen Aktivitäten der Schule bot das Hauskonzert. Von den Streicherklassen über einige Solistinnen und Solisten bis zu den Chören und dem Orchester spielten und sangen die Musiker auf und vor der Bühne ein reichhaltiges Programm von Orlando di Lasso bis zu den Simple Minds. Auch das wahrscheinlich wegen der Fußball-WM etwas kleinere Publikum ging kräftig mit.

Mehr lesen

Abisturm

Die Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedeten sich beim Abisturm mit Lehrerspielen von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern. Ihr Krupp-T-Shirt war dabei.

Mehr lesen

1. Rheinhauser Ausbildungsbörse im Krupp-Gymnasium

19 Unternehmen stellten ihre Ausbildungs-möglichkeiten auf der ersten Rheinhauser Ausbildungsbörse im Krupp-Gymnasium vor. Interessierte Schülerinnen und Schüler aus Rheinhausen führten viele Gespräche über eine mögliche berufliche Zukunft und über Praktika. Eröffnet wurde die Ausbildungsbörse von Frau Bezirksbürgermeisterin Astrid Hanske, die das Event zusammen mit der Bezirksverwaltung Rheinhausen und der Schule vorbereitet hatte. Auch Eltern und Interessierte nahmen an der Börse teil. Alle Beteiligten fassen eine Fortsetzung im nächsten Jahr ins Auge, bei der sicherlich auch manch ein diesmal noch fehlender Anbieter seine Teilnahme ermöglichen kann.

Mehr lesen