95 Thesen für die Welt

Alle Religions- und Philosophiekurse der EP haben in den vergangenen Wochen Kurs übergreifend am Thema „Martin Luther – 95 Thesen für die Welt“ gearbeitet bzw. einen Demonstrationsmarsch vorbereitet. Der Hintergrund der 95 Thesen in seinem historischen Zusammenhang und seiner religiösen Bedeutung wurde erarbeitet, bevor eigene Thesen entworfen und gestaltet wurden.
Ebenfalls federführend bei der Vorbereitung und Durchführung der Aktion waren Religionskurse aus den Jahrgangsstufen 6, 7 und 8 und ein Politikkurs aus der Jahrgangsstufe 7.

Mehr lesen

Eine Woche Gewaltprävention in der 6b

Eine Woche lang haben die Schülerinnen und Schüler der 6b mit Herrn Liffers (http://www.bernd-liffers.de) ihre sozialen Kompetenzen trainiert. Die vielen verschiedenen Partnerübungen und szenischen Spiele haben allen viel Spaß bereitet.

Mehr lesen

Noch mehr gute Taten

Kulinarisch wird das Krupp-Gymnasium in dieser Woche bestens versorgt: Viele Schülerinnen und Schüler, kleine und große, backen Kuchen, Muffins, Amerikaner und Waffeln und verkaufen sie in den Pausen auf dem Schulhof und im Lehrerzimmer. Den Lehrerinnen und Lehrern wird Kaffee und Cay (türkischer Tee) angeboten. Und die Spendenkasse füllt sich!

Und nicht nur für das menschliche Wohl wird gesorgt. Es werden sogar Hundekekse gebacken und verkauft.

Mehr lesen

OSC-Spardalauf: 500 Euro an unseren Förderverein überreicht

Heute fand die feierliche Scheckübergabe von 500 Euro an unseren Förderverein statt. Die Vertreterin der Sparda-Bank Rheinhausen überreichte uns den Scheck im Bistro der OSC-Sportwelt im Beisein von Herrn Keusemann, der Vorsitzende des OSC und zugleich Kollege unserer Schule ist!
Drei Schüler aus der 8b, die im Juni erfolgreich mitgelaufen waren, nahmen den Scheck in Empfang und wurden von Herrn Liman, der den Lauf organisierte, sowie von Frau Hofmann, der 1. Vorsitzenden unseres Fördervereins, begleitet.
Wir danken allen, die bei dieser sportlichen Aktion teilgenommen haben und freuen uns auf den nächsten Lauf im kommenden Sommer!
Benedikte Herrmann

Mehr lesen

Gute Ideen für gute Taten

Sie machen Gartenarbeit. Sie säubern Garagen. Sie backen Kuchen, die sie verkaufen. Von Lehrern gesponsert reinigen Sie Klassenräume. Sie basteln Geburtstagskarten und verkaufen sie. Sie versorgen die Lehrer mit Frühstück. Fast grenzenlos sind die Ideen unserer Schüler, ihren guten Willen zu helfen, in die Tat umzusetzen.
Wir sind stolz auf diesen tollen Einsatz!

Mehr lesen

Podiumsdiskussion aus Schülersicht

Am Montag, dem 18.9.2017 moderierten zwei Schülerinnen des Krupp-Gymnasiums in Duisburg Rheinhausen eine Podiumsdiskussion mit den Anwärtern für das Amt des Duisburger Oberbürgermeisters und zwei Bundestagsabgeordneten.
In der Schulaula des Gymnasiums wurde diese Diskussion mit den Schwerpunkten Bildung, Bürgerengagement und Wahlrecht geführt. Anwesend waren Bärbel Bas (SPD), Erkan Kocalar (Die Linke), Thomas Wolters (FDP), Gerhard Meyer (Parteilos), Thomas Mahlberg (CDU) und der momentane Oberbürgermeister Sören Link (SPD).

Mehr lesen

Podiumsdiskussion

Bei der Podiumsdiskussion mit den beiden Bundestagsmitgliedern der Stadt und den meisten Oberbürgermeisterkandidaten drehte sich das Schülerinteresse sehr stark um das Designer Outlet Center.
Initiiert und organisiert durch zwei Schülerinnen der Schule folgten wichtige Repräsentanten, darunter der Oberbürgermeister Link sowie Bärbel Bas und Thomas Mahlberg, der Einladung. Die diskutierten Themen reichten von der Bildung bis zur Gesundheit, vom DOC bis zur Wirtschaftsförderung.

Mehr lesen

Hundefellpflege als gute Tat

Wir freuen uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler sehr aktiv und einfallsreich gute Taten zugunsten der Schule Café von Leche in Santo Domingo erledigen.

Sie berichten, dass sie z.B. Quittungen einheften, Müll wegbringen, Taschen tragen, Spülmaschinen ausräumen oder – wie hier zu sehen – den Nachbarshund bürsten.

Wir hoffen, dass es munter so weiter geht und die Schülerinnen und Schüler noch viele tolle Ideen in die Tat umsetzen können.

Mehr lesen

U18-Wahl am Krupp-Gymnasium

U18 ist ein Projekt der politischen Bildung. Es setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wählen gehen können. Damit sollen sie die Gelegenheit erhalten, sich politisch laut und sichtbar auszudrücken. Nach Aussage der Organisatoren eigne sich U18 besonders für selbstorganisierte Kinder- und Jugendaktionen. Politische Bildung wachse aus Neugierde und Eigeninitiative, für sich selbst und Gleichaltrige.

Mehr lesen

Fünftklässler üben Teamgeist und erfahren Natur

In ihrer dritten Woche am Krupp-Gymnasium nehmen unsere Fünftklässler traditionell an dem dreistündigen Projekt „Wissen und Bewegung“ der SCHULE NATUR im Grugapark Essen teil.

In diesem Jahr fuhren die Klassen 5a, 5b und 5c am 14.09.2017 mit Bussen nach Essen. In lockerer Atmosphäre erlebten die Schülerinnen und Schüler in einem Parcours durch den Grugapark Bewegungs- und Teamspiele, die die Motorik und die Gruppendynamik förderten.

Mehr lesen