Besonders emotionale Begegnung

Es war eine ganz besonders schöne Begegnung, die wir heute gemeinsam mit den türkischen Schülerinnen und Schülern und den Lehrerinnen erlebt haben.

Es sind bereits Pläne geschmiedet worden und der Abschied war sehr emotional. Auf Wiedersehen, Izmir!

Mehr lesen

Gäste aus Izmir

Heute sind unsere Gäste aus Izmir in der Schule. Bereits vorher hatten die Schülerinnen und Schüler Kontakt mit Partnerinnen und Partnern aus der EP in der Schule. Jetzt besuchen sie den Unterricht zusammen mit ihren Partnern.

In einem dicht gepackten Programm reisen sie weiter in die Niederlande und nach Belgien. Mit der Schule werden wir einen intensiveren Kontakt für künftige Treffen verabreden.

Mehr lesen

Diskussion zur Europawahl

Organisiert vom Leistungskurs Sozialwissenschaften der Q1 fand am 6. Mai im Krupp-Gymnasium eine Podiumsdiskussion zur Europawahl statt. Befragt werden konnten Frau Eink von der SPD, Herr Terwiesche von der FDP, Frau Wenzel von B90/Die Grünen und Herr Matenzoglou von den Linken.

Die Fragen der Schülerinnen und Schüler drehten sich um die Zukunft Europas sowie Umwelt- und Klimapolitik. Besonders interessierten sich die Diskutierenden dabei für Themen wie den Rechtsruck in Europa, Ansätze zur Regulierung des Internets, für die Positionen zu Fridays for future.

Mehr lesen

Information in der Villa Rheinperle

Fast 1000 Schülerinnen und Schüler informierten sich in der Villa Reinperle im Logport über Ausbildungs-, Studien- und Berufsmöglichkeiten. Die Jahrgangsstufen 9, EP und Q1 des Krupp-Gymnasiums konnten diese Möglichkeiten ebenfalls nutzen.

Mehr lesen

Nach 25 Jahren wieder in der Bank

Abitur 1994 – viel hat sich in diesen Jahren verändert, viel ist auch gleich geblieben. So fanden die Abiturientinnen und Abiturienten von 1994 zumindest noch in einem Raum der Naturwissenschaften die Bänke „von damals“ vor.

Mehr lesen

Wieder zurück


Liebe Kruppianer, es ist ein gutes Gefühl, als alter „Rheinhausener“ wieder hier zu sein.

Nach verschiedenen Stationen – unter anderem im Ausland – unterrichte ich nun seit einem Monat die Fächer Biologie und Chemie am Krupp-Gymnasium. Hier freue ich mich auf spannende Unterrichtsgespräche und hoffe, Schüler und Schülerinnen für Aktivitäten im Umweltbereich und in den Naturwissenschaften in den nächsten Jahren begeistern zu können.

Die stürmischen letzten Wochen habe ich erfolgreich gemeistert. Jetzt freue ich mich, weitere stürmische Momente gemeinsam zu gestalten.

Auf eine schöne Zeit!

Ralf Mittmann

Mehr lesen

Ausstellung Macht der Gefühle

Die Ausstellung „Macht der Gefühle“ ist seit heute im Foyer vor dem Sekretariat zu sehen. Sie bringt auf vielen Plakaten Beispiele für die Macht der Emotionen in Politik und Geschichte.

Ermöglicht wurde die Foto-Schau von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ sowie der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Zeitspanne von 1919 bis heute wird in den Blick genommen. In diesem Jahrhundert, das in Deutschland mit der ersten parlamentarischen Demokratie beginnt, wurden immer wieder Gefühle mobilisiert, um politische Veränderungen zu bewirken. Auch heute, wenige Wochen vor der Europawahl, löst Europa höchst unterschiedliche Gefühle aus. Symptomatisch dafür ist das Reizthema Brexit. Aber auch in den sozialen Netzwerken scheinen oft Gefühle viel wichtiger als sachliche Information.

Mehr lesen

3. Ehemaligen-Turnier und Krupp-Party

Am Samstag, dem 9. März fand das 3. Ehemaligen-Turnier in der Sporthalle der Schule statt. Beteiligt waren diesmal Spieler der Abiturjahrgänge von 1971 bis 2012. Beim Fest des Fördervereins am Abend treffen sich die Ehemaligen dann gegenüber in der Mensa der Schule zum Feiern und Wiedersehen.

Die Fünftklässlerin Nadi Dammer berichtet, wie sie diesen Tag erlebt hat:

Mehr lesen

Toller zweiter Platz beim Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“

Felix Wieschollek ist sichtlich erleichtert. Nach Anreise, Anmeldung, Auslosung der Positionen, mehreren Reden und musikalischen Einlagen, der Debatte der Altersgruppe 1, einem Juryfeedback sowie vor allem der eigenen Debatte kann der Schüler der Q1 endlich entspannen. Wenn da nicht noch das Kamerateam vom WDR wäre: für die Lokalzeit Duisburg muss Felix jetzt auch noch zum Gruppeninterview.

Das Finale des Regionalwettbewerbs von „Jugend debattiert“ findet wie in jedem Jahr im Ratssaal der Stadt Dinslaken statt. Regionalkoordinatorin Constanze Wendt eröffnet die Veranstaltung. Oberbürgermeister Dr. Michael Heidinger begrüßt die Anwesenden und hebt die besondere Bedeutung des Wettbewerbs für die Demokratieerziehung hervor.

Mehr lesen

Lernstatt Demokratie

Bei der 7. Lernstatt Demokratie NRW in Hamminkeln stellten Janset Kaya und Zehra Cilli ihr Projekt zu Südafrika u.a. der Schulministerin Gebauer vor. In Kooperation mit der Kindernothilfe hatten sich die Schülerinnen und Schüler u.a. mit der Freundlichkeit von Städten befasst. Dabei hatten sie mit Schülerinnen und Schülern aus Kolumbien und Südafrika zusammengearbeitet.

Mehr lesen