Willkommen am Krupp-Gymnasium!

Herzlich willkommen auf der Homepage des Krupp-Gymnasiums! Die vielfältigen Aktivitäten der Schule, manches Nützliche und möglicherweise Interessante und manche Einblicke in das Schulleben werden hier präsentiert.

Die Elterninformationen der Schule finden Sie hier: Elterninformationen

Kontakt mit der Schule: schule@krupp-gymnasium.eu

Benedikte Herrmann (Schulleiterin)

Mehr lesen

9er brauchen Blaulichtdusche in Gehirnausstellung

Am Donnerstag, 12.12.19, fuhr unsere Jahrgangsstufe 9 mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum LWL-Museum für Naturkunde in Münster. Dort besuchte sie die Gehirnausstellung und erfuhr eine Menge Interessantes. Kevin aus der 9c berichtet: „So viele verschiedene Gehirntypen! Tatsächlich, Tiere haben Besonderheiten im Gehirn. Wir waren verblüfft!

Die einzelnen Bereiche der Tiergehirne und deren Aufgaben wurden uns von einer Museumspädagogin erklärt. Auch die Betrachtung der Größenunterschiede der Gehirne war sehr interessant. Z.B. wiegt das Gehirn eines Pottwals ca. 9 kg. Das heißt aber nicht, dass ein Pottwal unbedingt schlauer als andere Lebewesen sein muss, denn Intelligenzen hat jedes Lebewesen. So kam ein Schüler zu der Schlussfolgerung „Vögel sind intelligenter als Menschen, denn sie können besser fliegen als Menschen.“

Mehr lesen

7a erstellt Krautsäckchen gegen die Pest

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ war das Motto des Wandertags der Klasse 7a nach Herne. Im Museum für Archäologie besuchten die Schülerinnen und Schüler die Sonderausstellung „Pest“. Im Mittelalter und in der frühen Neuzeit verbreitete diese hochgradig ansteckende Krankheit Angst und Schrecken. In Europa sind etwa 25 Millionen Menschen an der Pest gestorben.

Mehr lesen

Hört, es singt und klingt mit Schalle

Besinnliches und nicht ganz so Besinnliches präsentierten Schülerinnen und Schüler des Krupp-Gymnasiums beim Weihnachtskonzert am 11.12.19 in der Schulaula.

Die erste Hälfte des Konzerts war der Sekundarstufe I gewidmet und wurde vom fast 40-köpfigen Unterstufenchor mit einem schmissigen „Jingle Bell Rock“ eröffnet. Anschließend präsentierten sich die Streicher-AGs der fünften und sechsten Klassen und das Instrumentalensemble des Krupp-Gymnasiums mit hübschen, weihnachtlich anmutenden Melodien. Dazwischen konnten immer wieder kleine Instrumentalisten und Instrumentalistinnen an Klavier oder Gitarre auf sich aufmerksam machen, ob mit moderner Klassik von Naruto, dem „Rondo Alla Turca“ von W.A. Mozart oder der „Ode an die Freude“.

Mehr lesen

Ski- und Snowboardschnuppern in Neuss

Etwas aufgeregt waren unsere 8er heute, zumindest die Wintersportneulinge. In der Skihalle Alpenpark in Neuss durften sie erste Erfahrungen mit den Skiern und den Snowboards machen, bevor es Ende Januar zur Wintersportfahrt nach Seefeld in Österreich geht.

Zunächst einmal musste der Umgang mit den Skischuhen gelernt werden: Schnallen auf, Skisocken gerade ziehen, Skiunterhose darf keine Falten am Fuß werfen, kräftig mit der Hacke drücken, um in die Schuhe hinein zu kommen und alle Schnallen und Klettbänder ordentlich verschließen, dabei auf keinen Fall die Skihose einklemmen. Das kann üble Blasen geben! Gut dass es ein paar Fortgeschrittene und die Lehrer gab, die hilfreich zur Seite standen.

Mehr lesen

Q2 bereichert Weihnachtsmarkt

Am 7.12.2019 war es mal wieder soweit: An der evangelischen Friedenskirche in Bergheim fand der jährliche Weihnachtsmarkt statt. Dieses Jahr waren auch wir, die Q2, dabei und standen mit unseren selbstgemachten Kleinigkeiten auf dem Kirchplatz. Unter anderem verkauften wir Plätzchen, Backmischungen im Glas, Glühweinsirup, Bärlauch-Salz, Himbeeressig, Weihnachtskarten und Tonarbeiten.

Mehr lesen

Krupp beim Weihnachtsmarkt der Friedenskirche

Viel los war mal wieder beim Weihnachtsmarkt der evangelischen Friedenskirche am Samstag, 7.12.19. Weihnachtsbaumverkauf, kulinarische Genüsse, kreative Handarbeiten, Weihnachtsgebäck und ein freundlicher Nikolaus für die Kinder entfachten vorweihnachtliche Stimmung. Ein musikalisches Bühnenprogramm sorgte für weitere Highlights. Mittendrin dabei waren der Unterstufenchor des Krupp-Gymnasiums und die Krupp-Divas in Person von Samira Pisters, Esenay Bulasma, Josefine Cadenbach und Debbie Roy aus der Jahrgangsstufe Q1.

Mehr lesen

Nikolaus komm in unser Haus

Am 06.12. war die Freude an unserer Schule groß: der Nikolaus und seine fleißigen Helfer – die Schülerinnen und Schüler der SV – sind durch die Klassen gegangen und haben die im Vorfeld gekauften Nikoläuse aus Fairtrade-Schokolade verteilt. Diese beliebte Tradition stellt eine Gelegenheit dar, Mitschülerinnen und Mitschüler zu beschenken und dabei auch eine kurze Grußbotschaft zukommen zu lassen. Auch ein paar Lehrerinnen und Lehrer haben sich über die SV Nikoläuse geschenkt.

Mehr lesen

Der erste Europäer – Q2 im Neandertalmuseum

Alle Biologiekurse der Jahrgangsstufe Q2 besuchten am 3. und 4. Dezember das Neandertalmuseum in Mettmann. Neben biologischen Fragestellungen („Haben wir Neandertalergene in unserem Erbgut?“) wurde es auch philosophisch („Was unterscheidet den Menschen vom Tier?“). Im Museum wurde die Besiedlungsgeschichte Europas ausgehend von den berühmten Funden im Neandertal thematisiert, im anschließenden „Schädelworkshop“ rückte die gesamte Entwicklung der Gattung Homo in den Fokus.

Mehr lesen

Schachturniersieger Ali Berk berichtet

Samstag, 23.11.2019, – ein besonderer Tag für Ali Berk Dursun. Heute war der Tag der offenen Tür in unserer Schule. Ich hätte gerne mitgemacht, doch ich musste zu einem Schachturnier: Das Duisburger Sparkassenturnier.
Ich musste sehr früh aufstehen um dahin zu fahren. Ich war sehr aufgeregt, als ich in den Saal kam. Es waren sehr viele Teilnehmer da. In diesem Turnier gab es Wettkampfklassen. Ich war in der Wettkampfklasse IV. Das bedeutet, dass meine Gegner so wie ich 2008 oder 2009 geboren waren.

Mehr lesen

Krupp-Schüler räumen ab beim Schachturnier

Die 28. Auflage des Schülerschachpokals der Sparkasse Duisburg fand am Samstag, 23.11.19, im Kuhlenwall Karree statt. Alle Duisburger Schülerinnen und Schüler ab dem Jahrgang 1998 konnten an diesem offenen Schnellschachturnier (zehn Minuten Bedenkzeit pro Partie) teilnehmen. Sie spielten in fünf Wettkampfklassen mit großzügigen Preisen (jeweils zwei Haupt- und zwei „Hobbyspieler“-Preise pro WK). Startgeld musste nicht gezahlt werden. 

Mehr lesen