Willkommen am Krupp-Gymnasium!

Herzlich willkommen auf der Homepage des Krupp-Gymnasiums! Die vielfältigen Aktivitäten der Schule, manches Nützliche und möglicherweise Interessante und manche Einblicke in das Schulleben werden hier präsentiert.

Den Newsletter der Schule finden Sie hier: Newsletter

Kontakt mit der Schule: schule@krupp-gymnasium.eu

Jöckel (Schulleiter)

Anmeldeformular zur Anmeldung am 12. bzw. 13. Februar 2019

Das Krupp-Gymnasium kooperiert mit dem Bildungsnetzwerk. Login für Berechtigte:


Zum Bildungsnetzwerk Login

Datenschutzerklärung

Mehr lesen

Fünftklässler besuchen Bezirksbibliothek

Seit einigen Jahren besuchen unsere fünften Klassen die Bezirksbibliothek Rheinhausen. So lernen sie den Standort und dessen Angebote kennen, bekommen einen kostenlosen Büchereiausweis und erfahren auch, welche Unterstützung die Bibliothek bezogen auf die Schule bietet.

Am Dienstag, den 9.4.19, waren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5c vor Ort. Die Klassen 5b und 5d haben diesen Unterrichtsgang bereits im März gemacht. Sidelya Altun aus der 5c berichtet:

Zuerst sind wir von der Schule zur Bibliothek gelaufen. Dort hat uns dann eine Frau begleitet, die dort arbeitet. Sie hat uns Regeln erklärt, wie man sich in der Bibliothek verhält. Danach haben wir einen Bibliotheksausweis bekommen.

Mehr lesen

Information in der Villa Rheinperle

Fast 1000 Schülerinnen und Schüler informierten sich in der Villa Reinperle im Logport über Ausbildungs-, Studien- und Berufsmöglichkeiten. Die Jahrgangsstufen 9, EP und Q1 des Krupp-Gymnasiums konnten diese Möglichkeiten ebenfalls nutzen.

Mehr lesen

Grugapark – dynamisch, sportlich, tierisch

Im fünften Schuljahr lernen alle Schülerinnen und Schüler des Krupp-Gymnasiums den Grugapark in Essen bei einer pädagogischen Exkursion kennen. Bereits an diesem Tag haben die jetzigen Klassen 6a und 7a festgestellt, wie schön es dort ist. Man kann dort sehr viel unternehmen, wofür aber aufgrund des vorgegebenen Programms im fünften Schuljahr keine Zeit blieb. Also wurde der Grugapark nun erneut als Ziel eines Wandertags auserkoren.

Mehr lesen

Jahrgang 9 im Sozialpraktikum

Wir, die Schüler und Schülerinnen aus dem neunten Jahrgang des Krupp-Gymnasiums, haben und mussten von Dienstag bis Donnerstag ein dreitägiges Sozialpraktikum absolvieren. Leider kam ein Termin zur Berufsorientierung dazwischen, welcher dazu führte, dass wir nur den halben Donnerstag in unserer Einrichtung sein konnten. Dank des Praktikums haben wir viele Erfahrungen mit Kindern mit Behinderungen, mit ausgewanderten Kindern als auch mit Senioren gesammelt. Die drei Tage waren etwas zu kurz. Jedoch konnten wir trotzdem einen kleinen Blick ins Arbeitsleben werfen. Das Sozialpraktikum bereitete uns eine Menge Spaß.

Selin Yurtseven, 9c

Mehr lesen

Wie viel Platz brauchen zwei Hunde?

Flächeninhalt und Umfang von Rechtecken und Quadraten berechnen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c momentan im Mathematikunterricht. Die Formeln sind bekannt und erste Übungsaufgaben gerechnet. Nun geht es an die Anwendungen. In einem kleinen Projekt will Mathelehrerin Heike Kirstein Theorie und Praxis eng miteinander verknüpfen, die Kinder besonders motivieren und zu Höchstleistungen anspornen.

Mehr lesen

Nach 25 Jahren wieder in der Bank

Abitur 1994 – viel hat sich in diesen Jahren verändert, viel ist auch gleich geblieben. So fanden die Abiturientinnen und Abiturienten von 1994 zumindest noch in einem Raum der Naturwissenschaften die Bänke „von damals“ vor.

Mehr lesen

A Milano Centrale

Heute Nachmittag auf dem Flughafen Mailand Malpensa gelandet und nun auf dem Weg zum Lago di Garda befindet sich der Italienisch-WP-Kurs der Jahrgangsstufe 9.

Herzliche Grüße nach Rheinhausen schickt die Gruppe vom Bahnhof Milano Centrale.

Möglichst viel italienisch zu praktizieren und dabei Land und Leute besser kennen zu lernen ist das Ziel dieser Kursfahrt.

Mehr lesen

Krupp-Gymnasium als Lions Quest-Schule zertifiziert

Das Programm Lions Quest „Erwachsen werden“ wird seit mehr als zehn Jahren am Krupp-Gymnasium praktiziert. Jeweils eine Stunde in der Woche wird es in den 5. und 6. Klassen unterrichtet. Der Klassenlehrer, der eine spezielle, mehrtägige Schulung zur Durchführung des Programms gemacht hat, führt es sachkompetent mit den Kindern durch.

Als Lebenskompetenz- und Präventionsprogramm fördert es zielgerichtet und nachhaltig junge Menschen und wirkt sich positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung aus. Das Programm verbessert die Sozialkompetenzen und vermittelt darüber hinaus Demokratieverständnis und interkulturelle Kompetenz. Die Schülerinnen und Schüler lernen Konflikt- und Risikosituationen erfolgreich zu begegnen und für Probleme zielführende Lösungen zu finden. Sie sind eher in der Lage Grenzen, Stärken und Schwächen sachlich einzuschätzen und zu bewerten. Davon profitiert das gesamte Klassen- und Schulklima.

Mehr lesen

Ausflug aufs Eis

Am Mittwoch besuchte die 7b die Eiswelt in Moers. Der etwas andere Sportunterricht wurde von den Schülerinnen und Schülern super angenommen und vielleicht kann man darüber nachdenken, diesen Sport im Lehrplan zu integrieren.

Sebastian Schrammeck

Mehr lesen

Deutscharbeit mal anders

Zum Ende des letzten Halbjahrs machte die Klasse 6a eine Klassenarbeit mal anders. Die Schülerinnen und Schüler mussten nicht auf Blatt und Papier schreiben sondern zu Hause ein bestimmtes Buch lesen und dazu eine Lesekiste basteln. Dafür benötigten sie einen Schuhkarton und vieles mehr um die Kiste passend zum Buch zu gestalten. Natürlich konnten sie in den Deutschstunden die Kiste gestalten und ihr Buch weiter lesen. Frau Ehmen (die Deutschlehrerin der 6a) half den Schülerinnen und Schülern jederzeit.

Mehr lesen