Willkommen am Krupp-Gymnasium!

Herzlich willkommen auf der Homepage des Krupp-Gymnasiums! Die vielfältigen Aktivitäten der Schule, manches Nützliche und möglicherweise Interessante und manche Einblicke in das Schulleben werden hier präsentiert.

Den Newsletter der Schule finden Sie hier: Newsletter

Kontakt mit der Schule: schule@krupp-gymnasium.eu

Jöckel (Schulleiter)

Mehr lesen

Wir setzen ein Zeichen gegen Kinderarbeit

Bei einer gemeinsamen Aktion mit dem Kooperationspartner Kindernothilfe Duisburg setzen die Schülerinnen und Schüler des Krupp-Gymnasiums ein Zeichen gegen Kinderarbeit. Damit wollen wir helfen, dass der Aktionstag zur Kinderarbeit im Juni ein voller Erfolg wird, damit alle Kinder auf der Welt lernen können und nicht für den Unterhalt ihrer Familie sorgen müssen. Die Kooperation mit der Kindernothilfe ermöglicht es uns auch, ganz praktisch und hautnah die Probleme der Kinder auf der Welt und ihrer Rechte im Unterricht besprechen zu können.

Mehr lesen

Abi-Start

Am Dienstag, dem 25. April, begannen für die Jahrgangsstufe Q2 die schriftlichen Abiturprüfungen. Den Auftakt machte das Fach Deutsch. Ab 9:00 Uhr hieß es „volle Konzentration“. Drei Klausurvorschläge standen zur Wahl.
Die Leistungskurs-Schülerinnen und -Schüler konnten einen Text von Umberto Eco in Beziehung setzen zu Franz Kafkas Roman „Der Proceß“ oder einen Text von Herta Müller zur Mehrsprachigkeit mit ihren Kenntnissen zu Sprachtheorien verknüpfen oder einen Auszug aus Heinrich Leopold Wagners Trauerspiel „Die Kindermörderin“ mit Johann Wolfgang von Goethes Tragödie „Faust“ bezüglich der Frauenfiguren vergleichen.
Auch die Grundkurs-Schülerinnen und Schüler könnten sich mit „Faust“ beschäftigen und eine Szene daraus analysieren. Alternativ konnten sie das Gedicht „Frühjahr“ von Georg Heym analysieren oder den Spiegel-Artikel „Hallo? – Homestory – Warum man als Mensch, der E-Mails schreibt, einsam wird“ von Georg Dietz mit ihren Kenntnissen zur Veränderung der Kommunikation durch digitale Medien verknüpfen.

Mehr lesen

Presse besucht Mathematikunterricht

Von Hunden im Matheunterricht hatte die Presse Wind bekommen und wollte sich nun selbst überzeugen, was denn da los ist. Ein Lokalredakteur, ein Fotograf, ein Kameramann und eine Reporterin von waz-online, sie alle kamen am Freitag, dem 07.04.17, in den Mathematikunterricht der Klasse 5a. Doch weder die Schülerinnen und Schüler noch Copper und Hank, die schulerfahrenen Elos der Mathelehrerin, ließen sich davon beeindrucken.

Mehr lesen

Abilymp – Die Götter gehen

Götter bevölkerten am Freitag vor den Osterferien das Krupp-Gymnasium. Griechische, römische, germanische und Fantasy-Götter geisterten über den Schulhof, durch die Cafeteria und das Schulgebäude.

Ein letztes Mal vor den Abiturprüfungen gaben sich die Abiturienten die Ehre. Gemäß ihrem Abimotto „Abilymp – Die Götter gehen“ machten sie ihre letzten Unterrichtsstunden zu göttlichen Erlebnissen.
Mit dem Unterricht ist es für die Jahrgangsstufe Q2 nun vorbei.

Mehr lesen

Professional animals – 5a on a class trip to Moers!

Last Friday class we drove to the Castle Museum in Moers to see the exhibition “animals – nice and yummy”. We went by bus and took the line 914. On the bus, all the children and the teachers, Mrs. Kirstein and Mr. Scheitler sang “Happy Birthday” to Manolya. That was funny! Later, at the castle in Moers, Manolya had sweets for everybody – that was yummy!

Our guide was very nice. She showed us the exhibition about “professional” animals. We learned a lot of new things about all different clever animals – did you know that blind people in India don’t have guide dogs? They have guide horses – little ponies!

Mehr lesen

Bilaterales Treffen am Krupp

Im Rahmen des Erasmus-Projekts waren vom 20. bis 24. März fünf Schülerinnen und Schüler aus der Slowakei zu Besuch am Krupp-Gymnasium. Die slowakischen Schüler wurden von den Erasmus+-Schülern aus der EP (10. Klasse) unter Leitung von Lehrerin Tanja Ockler begleitet. Dazu planten die EP-Schüler ein interessantes Programm, um ihnen das Ruhrgebiet näher zu bringen. Unter anderem fanden Ausflüge nach Oberhausen und Düsseldorf statt sowie eine Tour durch den Landschaftspark Nord und durch die Duisburger Innenstadt, bei denen so ziemlich alles vom deutschem Leben mal vorkam.

Mehr lesen

Mit unseren italienischen Freunden im Rathaus Duisburg

Auch dieses Jahr findet traditionell wieder ein Austausch des Krupp-Gymnasiums Duisburg Rheinhausen mit dem Liceo Sciascia Fermi aus St. Agata di Militello auf Sizilien statt. Die Schülerinnen und Schüler und zwei Kolleginnen haben die Gelegenheit, in der Zeit vom 28.-30.3 Land und Leute kennenzulernen. Dabei stand auch ein Empfang im Rathaus mit auf dem Programm. Die Partnerschaft der beiden Gymnasien besteht seit 2015 und erfreut sich großen Interesses. Der Besuch auf Sizilien wird schon mit Spannung erwartet und findet im Oktober statt.

Mehr lesen

Der Medienwolf zu Besuch

Interessierte eltern diskutierten mit dem Medienwolf über den Umgang mit den aktuellen Apps. Im Mittelpunkt standen Tipps und Überlegungen zur Medienerziehung.
Die Seite des Medienwolfs ist erreichbar über
Der Medienwolf
Viele Tipps finden sich auf der Linkseite
Linkliste

Mehr lesen

Tabellen, Tablets, Tiere – Moderne Mathematik machen

Tabellen im Matheunterricht? Ja, das kommt öfter vor. Tablets kann man auch prima einsetzen. Aber lebendige Tiere im Matheunterricht, das ist schon eine Riesenausnahme. Sollen die etwas rechnen? – Das nicht, aber dennoch gibt es sinnvolle Einsatzmöglichkeiten, wie ein Hundeprojekt in der Klasse 5a beweist.
Voraussetzung ist natürlich, dass ein passender Hund zur Verfügung steht. Wie gut, dass die Mathelehrerin sogar zwei Hunde hat, die Elos Copper und Hank. Elos sind extra gezüchtet als extrem kinderliebe, geduldige und freundliche Rasse. Und Copper und Hank sind diesbezüglich Prachtexemplare, denen ein Besuch in der Schule nicht zu stressig ist und die sich freuen, wenn zahlreiche Kinder sie beobachten, streicheln und verwöhnen.

Mehr lesen

Medienscouts im Unterricht

Am 18.03.2017 besuchten die Medienscouts des Krupp-Gymnasiums die Klasse 5C, um mit der Klasse über den täglichen Umgang im Netz und insbesondere bei Instantmessengern zu sprechen. Dabei zeigten die Scouts Beispiele, was so alles im digitalen Miteinander schief gehen kann, wie Nachrichten, Emojis und (Nicht-)Reagieren ungewollte Signale senden kann und entwickelten zusammen mit den Schülern Ideen und Vorschläge, wie man das vielleicht besser machen könnte.
Die Medienscouts sind eine vom Land NRW geförderte Peer-to-peer Education, bei der Schüler Schüler unterrichten, um Medienkompetenzen systematisch aufzubauen. Die Scouts des Krupp-Gymnasiums entwickeln gerade Material und Einheiten für die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klasse, um unterrichtsbegleitend Medienkompetenz und Reflektionsfähigkeit zu entwickeln.

Mehr lesen